Studie: Deutsche verbringen jeden Tag 90 Minuten ihrer Zeit mit Apps

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Marktanalysten von App Annie haben ihren Jahresbericht 2016 veröffentlicht und ein paar interessante Aspekte aus der App-Welt veröffentlicht. App Annie stützt die eigenen Daten auf die Zusammenarbeit mit zahlreichen Entwicklern. So unterstützt App Annie Unternehmen bei der Entwicklung ihres App-Business und wird von 94 der Top 100 Publisher weltweit genutzt.

App Annie Jahresrückblick 2016

Der App-Markt ist weltweit auch im vergangenen Jahr weitergewachsen, trotz der Unkenrufe, dass Apps ein Auslaufmodell werden könnten. Das geht aus der Analyse von App Annie mit dem Titel „2016 Retroperspektive“ hervor.

Auch im deutschen App-Markt, den das App-Analyse-Unternehmen als gereift bezeichnet, wachsen sowohl Downloads als auch Umsatz weiter. Das machen die Zahlen aus dem Jahr 2016 deutlich. Dabei befindet sich unter dem deutschen Download-Ranking ein Quartett der Facebook-Family auf den ersten fünf Plätzen: Nummer Eins ist der WhatsApp Messenger, Nummer 2 der Facebook Messenger, Nummer 3 Facebook – unterbrochen von Snapchat auf dem vierten Platz – und Nummer 5 Instagram. Ihre vorderen Plätze verteidigt die Facebook-Family auf beiden Betriebssystemen: iOS und Android.

Was den Umsatz von Apps und auch die tägliche Nutzungszeit angeht, gab es 2016 ein starkes Wachstum in Deutschland. „Der deutsche App-Markt ist sehr gesund. 2016 war Deutschland eines der Top 10 Länder für App-Umsätze in Google Play und dem iOS App Store. Deutsche Konsumenten nutzen Apps mehr denn je – Android Smartphone-Nutzer in Deutschland haben letztes Jahr mehr als 1,5 Stunden täglich in Apps verbracht. Das sind über 10% mehr als 2015.“, so Martje Abeldt, Territory Director Central Europe and Russia bei App Annie.

Deutsche verbringen jeden Tag 90 Minuten ihrer Zeit mit Apps

Auch wenn Messaging- und soziale Apps den größten Anteil der App-Nutzungsdauer auf sich vereinen, legen auch andere App-Kategorien wie Shopping, Videostreaming oder Reise, weiter zu“, analysiert App Annie in seiner Retroperspektive. Insgesamt sind die deutschen Smartphone-Nutzer heute bereits durchschnittlich eineinhalb Stunden am Tag in Apps unterwegs. Gegenüber dem Vorjahr ist dies eine Steigerung um 10 Prozent. Die erhöhte Nutzungsdauer führt auch dazu, dass die Deutschen mehr Geld für Apps ausgeben – im 2016 waren dies 750 Millionen Dollar. Das ist eine Steigerung von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Top 10 Apps in Deutschland (Downloads)

Blicken wir noch einmal explizit auf die Top 10 der Apps in Deutschland mit den meisten Downloads. Facebook hat dabei die Nase ganz weit vorne und belegt mit dem WhatsApp Messenger, Facebook Messenger und der Facebook-App die ersten drei Plätze. Dazu gesellt sich Instagram auf Platz 5. Darüberhinaus eins Snapchat, Amazon, eBay Kleinanzeigen, Skype, Spotify und Shpock in den Top 10 zu finden.

Top 10 Apps in Deutschland (Downloads)

Doch mit welchen Apps lässt sich Geld verdienen? Laut Analyse scheinen die Deutschen besonders gerne zu flirten. Denn der Spitzenreiter bei den Umsätzen ist die Dating-App LOVOO; gefolgt auf Rang 3 von der Dating-App Tinder. Lässt man die Spiele außen vor, zahlen deutsche Nutzer am meisten für Musik (Spotify auf dem zweiten Platz) und Video-Streaming (Netflix, auf dem fünften Platz). Dass es BILD geschafft hat, mit Informationen auf den Platz 4 des Umsatzrankings zu springen, ist eine bemerkenswerte Entwicklung.

Kategorie: App Store

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen