Versteckte Funktion in iOS 10.3: frei positionierbare iPad-Tastatur zur Einhand-Bedienung (Update)

| 13:34 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Abend hat Apple die erste Beta zu iOS 10.3 veröffentlicht. Nachdem sich mit iOS 10.2.1 um Bugfixes, Sicherheitslücken und weiterer Verbesserungen unter der Haube gekümmert hat, gibt es mit iOS 10.3 wieder sichtbare Veränderungen. Darüberhinaus enthält iOS 10.3 eine versteckte Funktion, die für Anwender nicht sichtbar, allerdings vorhanden ist.

iOS 10.3 beinhaltet versteckte Einhand-Bedienung für die iPad-Tastatur

Bereits in der Vergangenheit hat Entwickler Steven Troughton-Smith die ein oder andere versteckte iOS-Funktion ans Tageslicht befördert, die Apple zunächst nicht nur Anwender vorgesehen hatte. Auch rund um die Freigabe der iOS 10.3 Beta 1 hat sich der Entwickler wieder auf die Suche gemacht und ist tatsächlich fündig geworden. Es geht um eine virtuelle iPad-Tastatur, die sich mit einer Hand bedienen und sich frei auf dem Display positionieren lässt. Mit anderen Worten: Eine Miniatur der eigentlichen Tastatur.

Wie der Entwickler per Twitter berichtet, ist es ihm gelungen, eine frei-positionierbare iPad-Tastatur in iOS 10.3 Beta 1 freizuschalten, die zur Einhand-Bedienung gedacht ist. Diese steht für iPads mit einer Displaygröße von 9,7 Zoll oder kleiner zur Verfügung. Das 12,9 Zoll iPad Pro bleibt augenscheinlich außen vor.

Die Tastatur kann genau wie ein Video, welches auf dem iPad als Bild-in-Bild dargestellt wird, mehr oder weniger frei auf dem Display positioniert werden. Gleichzeitig ist die Tastatur so komprimiert dargestellt, dass sie problemlos mit einer Hand bedient werden kann.

Wann Apple diese Funktion für Anwender freischaltet, ist unbekannt. Gut möglich, dass Apple das Feature bereits während der Beta-Phase zu iOS 10.3 freigibt und mit der finalen Freigabe in rund zwei Monaten für Jedermann zur Verfügung stellt. Parallel dazu könnte Apple im März neue iPads präsentieren.

Update 26.01.2017: Mittlerweile hat sich Steven Troughton-Smith erneut vie Twitter zur Wort gemeldet. Demnach existiert die versteckte iPad-Tastatur bereits seit iOS 10.0. Darüberhinaus hat der Entwickler eine weitere, Gesten-Tastatur entdeckt, die ebenso seit einigen Monaten in iOS 10 versteckt ist. Das eingebundene Video gibt Aufschluss.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen