Apple belegt Platz 4 der innovativsten Firmen der Welt

| 16:38 Uhr | 0 Kommentare

Die Branche diskutiert gerne und viel. Zum Beispiel ob Apple noch so innovativ ist, wie es zu Zeiten der ersten Macs oder bei der Einführung des iPhones der Fall war. Das US-Wirtschaftsmagazin Fast Company veröffentlicht jedes Jahr eine Liste der innovativsten Firmen der Welt und bietet der Industrie eine Gelegenheit sich mit der Konkurrenz zu vergleichen.

Ein Blick in die Top 50 wird Tim Cook erfreuen, immerhin konnte Apple dieses Jahr einen kleinen Sprung machen und platzierst sich auf Platz Nummer vier.

Der innovative Gedanke

Das Geschäft um die Innovation ist nicht einfach. Zu dem richtigen Zeitpunkt kann man der geniale Erfinder eines Konzepts sein, welches die Massen begeistert – in einem anderen Moment, hat man Millionen für die Entwicklung einer Idee ausgegeben und erntet nur ein ungläubiges Kopfschütteln.

Viele Unternehmen scheuen sich, ein Risiko einzugehen und setzen auf Bewährtes. Mit der “The World’s Most Innovative Companies“ Liste würdigt Fast Company den Mut einfallsreicher Unternehmen und gibt uns gleichzeitig eine gute Gelegenheit, Apples Position im hart umkämpften Geschäft mit den Mitbewerbern zu vergleichen.

Positionsverbesserung durch Eigenentwicklungen und KI-Forschung

Im Vergleich zum letzten Jahr hat Apple einen Sprung vom siebten auf den vierten Platz gemacht. Die Verbesserung ist laut dem Magazin auf Apples Bestreben nach einem guten Gesamtprodukt zurückzuführen.

In diesem Fall werden weniger neue Bedienelemente oder ein besonders ausgeklügeltes Design gewürdigt, sondern der Einsatz von eigener entwickelter Hardware, wie beispielsweise den A10 Fusion Chip. Diese Entwicklungen schaffen, in Kombination mit der eigenen Software, eine gute Grundlage für eine komfortable Nutzung der angebotenen Produkte.

Weiterhin würdigt die Liste Apples Fortschritte in dem Bereich der künstlichen Intelligenz. Dieses Gebiet wird in Zukunft ein wichtiger Bestandteil für den Erfolg von neuen Geräten sein. Besonders den Bedacht auf die Privatsphäre, rechnet Fast Company in dem Zusammenhang Apple hoch an.

Auch wenn sich Apple dieses Jahr von Amazon (Platz 1), Google (Platz 2) und Uber (Platz 3) geschlagen geben muss, scheint der eingeschlagener Kurs, den Innovationsgedanken des Magazins zu entsprechen.

Dieser technologische Fortschritt, ermöglicht Apple ebenfalls eine gute Position auf der “Consumer Electronics” und “Health” Top 50 Liste. In der Unterhaltungselektronik belegt Apple Platz 3 und im Gesundheits-Segment Platz 2.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen