Apple iOS 11: 187.000 Apps droht das Aus

| 21:16 Uhr | 1 Kommentar

Seit dem Verkaufsstart iPhone 5S bittet Apple seine Entwickler 64-Bit optimierte Apps im App Store einzureichen. Seit 2015 ist es Pflicht, neue Apps und App-Updates mit 64-Bit Unterstützung einzureichen. Allerdings gibt es auch zahlreiche Apps im App Store, die seit Jahren kein Update mehr erhalten haben und genau diesen droht mit iOS 11 das Aus.

Apple iOS 11: 187.000 Apps droht das Aus

Seit iOS 10.1 warnt Apple seine Nutzer vor Apps, die ausschließlich 32-Bit Support anbieten. Mit iOS 10.3 formuliert der iPhone-Hersteller das Ganze noch einmal etwas vehementer. Unter anderem heißt es, dass eine bestimmte App XYZ mit zukünftigen iOS-Versionen nicht mehr funktionieren wird. Der Entwickler der App muss diese aktualisieren, um die Kompatibilität zu verbessern.

In diesem Jahr wird Apple iOS 11 veröffentlichen. Im Juni gibt es vermutlich den ersten Ausblick auf das nächste große iOS-Update. Es zeichnet sich ab, dass Apple mit iOS 11 den Support für 32-Bit Apps einstellt und nur noch 64-Bit Apps unterstützt. Dies würde wiederum bedeuten, dass iOS 11 auf dem iPhone 5s oder neuer läuft. Zumindest war das iPhone 5s das erste iPhone mit 64-Bit Prozessor.

Wie viele Apps sind betroffen? Die Marktforscher von SensorTower haben sich das Ganze etwas näher angeguckt. Laut der hauseigenen App Intelligence Daten, wurden 187.000 Apps im App Store seit Jahren nicht mehr aktualisiert und bieten keinen 64-Bit Support. Dies entspricht rund 8 Prozent der 2,4 Millionen Apps, die im App Store gelistet sind.

Apple hat im letzten Jahr eine große Aufräumaktion im App Store gestartet und bereits zahlreiche Apps, die nicht mehr richtig funktionierten oder völlig veraltet waren aus dem App Store entfernt. Wir empfinden es als durchaus willkommen, ab und zu einen Frühjahrsputz zu machen und sich von alten Zöpfen zu trennen.

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Zen

    tja bye bye Monkey Island 1 und 2 🙁

    Disney wird da eh nichts mehr für Bestandskunden tun, die die Apps noch haben.

    16. Mrz 2017 | 10:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen