Apple präsentiert neues 9,7 Zoll iPad

| 14:38 Uhr | 11 Kommentare

Apple präsentiert ein neues 9,7 Zoll iPad. Im Laufe des Vormittags hat Apple seinen Online Store vom Netz genommen. Dieser ist ab sofort wieder erreichbar und hält verschiedene Neuerungen bereit. Neben einem iPhone 7 in rot und neuen Apple Watch Armbändern, gibt es ein neues 9,7 Zoll iPad, welches das bisherige 9,7 Zoll iPad Air 2 ablöst.

Das neue 9,7 Zoll iPad ist da

Apple hat ein neues 9,7 Zoll iPad präsentiert, welches das bisherige iPad Air 2 ablöst. Apple setzt auf einen A9 Prozessor und preislich geht es bereits ab 399 Euro für das Wi-Fi Modell los. Damit bietet Apple eine günstige Alternative zu dem iPad Pro an, bei dem wir auch für die nahe Zukunft ein Update erwarten.

Das neue iPad ist in den Speichergrößen 32 GB (399 Euro) und 128GB (499 Euro) erhältlich. Die Cellular-Version gibt es ab 559 Euro. Farblich erhalten wir das bekannte Angebot: Silber, Gold und Space Grau. Mit an Bord ist eine 8 MP Kamera und eine 1,2 MP FaceTime Kamera.

Das iPad wird ab dem 24. März um 16:01 Uhr im Apple Store erhältlich sein. Weiterhin hat Apple neue Smart Cover für 45 Euro in den Farben Weiß, Sandrosa, Mitternachtsblau, Anthrazit und (Project) Red in dem Shop aufgenommen

Zusätzlich hat Apple eine Änderung bei den Speicheroptionen für das iPad Mini 4 vorgenommen. Das iPad Mini 4 startet jetzt bei 128 GB für 479 Euro. An dem Preis ändert sich somit nicht, trotz mehr Speicher. Das 32 GB Modell wird nicht weitergeführt.

Hier geht es zu dem neuen iPad-Angebot und den neuen Smart Cover Farben

Kategorie: iPad

Tags:

11 Kommentare

  • silversnake

    Sorry, aber das iPad ist einfach nur ein schlechteres iPad Pro 9,7″.
    Verstehe diese Entscheidung leider nicht.
    Wollen sie jetzt 4 iPad Linien fahren: Mini, Normal, Pro, Pro mit 12,7″?

    21. Mrz 2017 | 14:47 Uhr | Kommentieren
    • Plutonium

      und ist dicker und schwerer… also kein wirklicher Nachfolger vom iPad Air2. Rückschritt?

      21. Mrz 2017 | 14:53 Uhr | Kommentieren
      • ProjektspeedY

        Leider ist das neue iPad 7,5mm dick ???. Wollen die doch so die Käufer zum Pro locken? ??

        21. Mrz 2017 | 15:38 Uhr | Kommentieren
    • markusGE

      eigentlich waren es ja vorher wie nachher drei iPad-Linien.
      – Mini
      – Air
      – Pro (in zwei versch. Bildschirmdiagonalen)

      Jetzt sind es halt Mini, iPad und iPad Pro….
      Das iPad ohne Zusatzbezeichnung quasi als Einsteigermodell ab 399,- € zu nutzen, kann ich daher durchaus nachvollziehen und stellt für technisch weniger anspruchsvolle Käufer mit Sicherheit eine Option dar.

      21. Mrz 2017 | 15:19 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Sehe ich das richtig, dass das neue iPad 9.7 genauso dick ist wie das iPad Air 1 und somit im Vergleich zum Air 2 dicker geworden ist?

    21. Mrz 2017 | 14:47 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      Ja. Das liegt am nicht laminierten Display, das auch dem iPad Air entspricht und somit dicker ist als das des iPad Air 2.

      21. Mrz 2017 | 17:08 Uhr | Kommentieren
  • ispecs

    also ich finde das neue ipad ziemlich enttäuschend.es ist nicht viel günstiger als das alte ipad air 2 und hat „lediglich“ den a9 prozessor aus 2015.damit also nicht einmal einen x-prozessor wie er für die ipads typisch ist (das air 2 hat auch nicht bloß den a8, sondern den deutlich stärkeren a8x verbaut und dieser ist für ein einsteigergerät völlig ausreichend).zudem ist es dicker und mit ca. 30g schon spürbar schwerer.am schlimmsten finde ich aber,dass laut apple das display nicht mehr vollständig laminiert ist?also so wie beim ipad air der ersten generation aus 2013?auch die batterielaufzeit soll laut apple wie immer 9-10 stunden betragen (obwohl dicker).Genauso kein mute-switch an der seite (obwohl wieder dicker).

    21. Mrz 2017 | 17:04 Uhr | Kommentieren
  • Tony

    Apple wird immer lächerlicher
    Rip steve

    21. Mrz 2017 | 17:12 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Enttäuschend – sehr enttäuschend. Statt das die endlich die MacBook Air Serie reformieren und die Dinge alle samt wieder auf technischen Stand bringen, kommt ein dickes Ipad das in der Praxis nichts wirklich besser kann als die bestehenden Geräte.
    Apple fehlt es an Innovationskraft an allen Ecken und Enden.

    – Apple TV – total überaltet
    – MBA – total überaltet, ohne Retina
    – Macbook Pro – total überteuert bei 15″
    – kein Blutooth Keyboard mit vollem Formfaktor und Zahlenfeld, geschweige denn Touchbar
    – kein ordentlicher Desktop MAC, der Mini ist voll überaltet
    – IMAC – ebenfalls nicht auf Stand der Technik
    – Kabelchaos seit den neuen USB´s und dem fehlenden 3,5mm Jack an den Iphones
    – Akku am Beats X dauernd leer, keine Rede von 8 Stunden

    Ehrlich, ich arbeite beruflich viel mit Computern (Imac 27″, MBA, Iphone, Ipad pro manchmal) – aber Apple wird immer teurer für ähnliche Leistung. Als Softwareentwickler habe ich die MAC OSX Beta laufen – Akkulaufzeit plötzlich deutlich reduziert – Apple reagiert nicht mal mehr auf Bug Tickets dazu – wohl klar -> wenn neue Mac´s kommen müssen den alten die Akkus schneller ausgehen ->> Kaufargument?!

    Mein MBA hatte locker 8h gehalten – jetzt nur mehr 2:45 seit letzten drei Beta´s -> was wird das? Der Lüfter lauft jetzt dauernd an, selbe Software wie vorher, nur das OS ist anders. Und wiegesagt – keine Reaktion von Apple. Wofür die uns Developer überhaupt noch um Bugreports bitten frage ich mich.

    Nein, unter Jobs hätte es so einen Mist nicht gegeben, aber Hautpssache die Aktionäre sind zufrieden. Gab es schon mal bei Apple, nur diesmal können die Jobs nicht mehr zurück holen……

    21. Mrz 2017 | 18:02 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Hi Robert, wollte mal meine Meinung zu deiner dazu tun,
      Klar Seit Steve weg ist und seine Einflüsse jetzt auslaufen, fehlt es etwas an Innovation.

      Aber, die Software finde ich immer noch Klasse und was Performance und Akkuverbrauch angeht viel fortschritlicher.
      Ich hab momentan die Beta 8 auf nen iMac laufen und Beta 7 auf Mac Pro und Macbook Pro und Macbook Air, kann nirgends Bugs feststellen
      und auf den MacBooks auch keine Akku verschlechterung oder erhöhte Wärmeentwicklung. (Trifft dann also nicht jeden, und ist halt auch eine Beta). (Arbeite beruflich als Entwickler, werden also schon gut ausgenutzt).

      Zu der Apple Produkt Familie:
      – Die neuen MacBook Pros, schick und auch gute Leistung, Preis seh ich auch etwas zu hoch, sollte sich aber mit kommenden Generationen nach unten korrigieren.
      – Die Airs, ich seh die irgendwie auslaufen, würde es aber gut finden wenn man die Neu auflegen würde und auch mit Retina etc.
      – Apple TV find ich nicht veraltet, wir sehen die vielleicht ja dieses Jahr noch mit 4k und weiteren Neuerungen.
      – Die Keyboards mit Beleuchtung und Touchbar vermisse ich auch sehr, hoffe das sowas kommt, mit nicht zuu hohen Preisen.
      -MacPro, ja veraltet, müsste unbedingt was kommen, und wenn es nur schnellerer RAM, mehr SSD Speicher, und neue Grakas, Cpus und USB-C
      -iMac, seh ich auch veraltet, Design kann noch bleiben, aber auch hier gleiche Updates wie der MacPro,
      -MacMini, das am schlimmsten Veraltete, und ich find die Teile eigentlich voll super!, unbedingt neue Intel CPus und QUAD core, und nicht die Dual cores, einfach nicht zeitgemäß, dann auch die gleichen Sachen wie die iMacs und MacPros und SSD Standardmäßig. Eventuell neues Design wünschenswert.
      – Zu deinen Punkt mit USB C, find ich Klasse, einer muss halt anfangen und wie man sieht andere Hersteller wie Dell und Co werden damit komplett nachziehen, also nur eine Frage der Zeit, aber ich finde bei den MacBooks FEHLT: MagSafe und HDMI und der 3,5mm Anschluss hätte das auch nicht überfüllt.

      So und jetzt noch zum Thema Thunderbolt Display, die LG Displays sind schrecklich vom Aussehen, hatten Probleme (Abschirmung) und passen irgendwie nicht vom Design, gerade der große Rand oben. Hatte sehr gehofft das Apple eigene mit Integrierter Graka raus bringt und somit viele Geräte unterstützen kann. Aber naja.

      So das wars, tut mir leid das ich mich so lange gefasst habe, aber wollte auch mal was sagen 😉
      PS: Schreibfehler sind garantiert drin habe da aber leider keine Zeit zu das super sauber zu schreiben, hoffe das ist mir verziehen ^^

      21. Mrz 2017 | 19:17 Uhr | Kommentieren
  • Jeffrey

    Also entweder hab ich es übersehen oder die haben auch die optional Gravur des iPads rausgenommen. Letzte Woche konnte man die noch wählen.

    21. Mrz 2017 | 20:08 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 bestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 (Plus) bestellen