Apple schickt MacBook mit Polycarbonat-Gehäuse in Rente

| 16:45 Uhr | 2 Kommentare

Bevor Apple beim MacBook, MacBook Pro und MacBook Air vorwiegend auf ein Aluminium-Gehäuse setzte, kam Polycarbonat verstärkt zum Einsatz. Die älteren MacBooks waren in einem weißen und schwarzen Kunststoff-Gehäuse verfügbar. Nun schickt Apple das „letzte“ Polycarbonat MacBook gemeinsam mit anderen MacBooks in Rente.

Apple stellt Support für Polycarbonat-MacBook ein

Apple bietet verhältnismäßig lange Support für seine Hardware an. Doch irgendwann ist für jedes Produkt der Zeitpunkt gekommen, dass Apple den Support für die Geräte einstellt.

Nun hat Apple seine Liste für „Vintage und Obsolete Products“ aktualisiert und verschiedene MacBooks hinzugefügt. Mit dabei ist das 13 Zoll MacBook (Mitte 2010), bei dem Apple auf ein Unibody-Gehäuse aus Polycarbonat setzte. Dazu gesellen sich drei MacBook Pro Geräte, deren Support ebenso eingestellt wird. Folgende Geräte schickt Apple dieser Tage in den wohlverdienten Ruhestand und deklariert dieses als obsolet bzw Vintage (je nach Region).

  • MacBook (13 Zoll, Mitte 2010)
  • MacBook Pro (13 Zoll, Mitte 2009)
  • MacBook Pro (15 Zoll, 2,53GHz, Mitte 2009)
  • MacBook Pro (15 Zoll, Mitte 2009)

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • Tokka

    Schade, mir haben die schwarzen und weissen besonders gut gefallen.
    Sollte Aplle mal reaktivieren, ich kenne viele, die so ein Book kaufen würden…

    02. Mai 2017 | 18:34 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Hey, mein 13,3″ MBP mid 2010 ist immer noch mit dabei. Nach sieben Jahren! Das freut mich.

    02. Mai 2017 | 23:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen