Foto zeigt Modelle des iPhone 8, neben dem iPhone 7S und iPhone 7S Plus

| 20:22 Uhr | 5 Kommentare

Allgemein wird damit gerechnet, dass Apple im Herbst dieses Jahres drei neue iPhone Modelle präsentieren wird. Neben einem komplett neu entwickelten iPhone 8 gehen wir davon aus, dass Apple das iPhone 7S und iPhone 7S Plus als direkte Nachfolger des iPhone 7 und iPhone 7 Plus vorstellen wird. Nun tauchen Gussformen zu allen drei kolportierten Modellen auf.

Foto zeigt Modelle des iPhone 8, iPhone 7S und iPhone 7S Plus

Die Gerüchte zur kommenden iPhone Generation reißen nicht ab. Nun zeigen sich auf dem chinesischen Twitter-Pendant Weibo neue Fotos, die Gussformen zu den drei neuen Modellen nebeneinander zeigen.

Wirklich etwas Neues sehen wir auf den Fotos nicht. Allerdings ist es in unseren Augen ganz interessant die Geräte, bzw. die Abmessungen im direkten Vergleich zu sehen. Bei den hier zu sehenden Modellen handelt es sich möglicherweise um Gussformen, um iPhone Cases zu fertigen oder um Dummys der jeweiligen Geräte.

Links sehen wir das iPhone 7S Plus, in der Mitte das iPhone 8 und rechts iPhone 7S. Beim iPhone 7S Plus wird Apple vermutlich auf ein 5,5 Zoll Display, beim iPhone 8 auf ein 5,8 Zoll Display und beim iPhone 7 auf ein 4,7 Zoll Display setzen. Trotz des größeren Displays soll das iPhone 8 nur etwas größer als das iPhone 7S und kleiner als das iPhone 7S Plus sein.

Veränderungen sieht man auch im Bereich des Kamerasystems. Es heißt, dass Apple beim iPhone 8 ein vertikales Dual-Kamerasystem verbaut. Zwischen den beiden Objektiven sollen der Blitz und ein Mikrofon untergebracht sein.

Kategorie: iPhone

Tags:

5 Kommentare

  • Kruste

    Ihr glaubt doch nicht im Ernst, das Apple ein iPhone mit der Bezeichnung 7S und 8 gleichzeitig auf den Markt bringen wird. Das iPhone 8 würde das 7S direkt alt wirken lassen..

    Wäre Marketing Technik sehr unklug und sowas passt absolut nicht zu Apple ..

    21. Mai 2017 | 23:48 Uhr | Kommentieren
    • Benjamin

      Doch.
      Sollte Apple nur ein iPhone 8 auf den Markt bringen, welches 200 Euro mehr kostet, würden sich alle darüber aufregen.
      Bringt Apple aber ein iPhone 7S zum gleichen Preis wie das iPhone 8 auf den Markt und zusätzlich ein teureres iPhone 8, wird trotzdem der Großteil nach dem teureren Gerät greifen, sich aber weniger Leute über die Preissteigerung beschweren, da es hierfür aufgrund des preislich gleichgebliebenen iPhone 7S keinen Grund gibt.
      Das ist alles Marketing 😉 Für diese Art Preispolitik gib es auch einen Fachausdruck, der mir gerade nicht einfällt.

      22. Mai 2017 | 9:45 Uhr | Kommentieren
      • Benjamin

        Sollte heißen: „Bringt Apple aber ein iPhone 7S zum gleichen Preis wie das iPhone 7 auf den Markt…“

        22. Mai 2017 | 9:45 Uhr | Kommentieren
  • Felix

    da haste nicht unrecht kruste, evtl. sieht man da ja auch was ganz anderes….. ein iphone 8 plus mit rießigem display, ein iphone 8 mit mit 5,8 zoll und ein einsteiger ipohne 7s mit 4,7 zoll. was auch den wegfall des ipad mini erklären könnte. wird auf jeden fall spannend was uns apple im september präsentieren wird.

    22. Mai 2017 | 9:03 Uhr | Kommentieren
  • Der

    Denke. Ich das es iPhone 8 heißen wird und es wird bestimmt auch nicht 5,8 Zoll haben eher 5,3 oder so.
    Passt 5,8 über Haupt Phisikalis h darein?

    22. Mai 2017 | 10:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 8 vorbestellen

Hier informieren

iPhone 8 bei der Telekom
iPhone 8 bei Vodafone
iPhone 8 bei o2

JETZT: iPhone 8 vorbestellen