iOS 11 im Video: Siri übersetzt Texte + neue Screenshot Funktion

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

iOS 11 wurde Anfang dieses Monats vorgestellt. Mittlerweile liegt die Beta 2 vor und wir haben in den letzten Wochen bereits intensiv über das kommende iOS-Update berichtet. Bis zur finalen Freigabe von iOS 11 – diese wird vermutlich im September dieses Jahres erfolgen – werden wir uns immer mal wieder Neuerungen der iOS 11 herauspicken, um euch diese näher zu bringen. Heute geht es um Siri als Übersetzer und die neue Screenshot-Funktion.

Siri übersetzt Texte

Mit iOS 11 wird Apples digitaler Sprachassistent intelligenter. Auf eine spezielle Neuerung möchten wir euch heute aufmerksam machen. Siri kann zukünftig Texte übersetzen. Mit der Freigabe von iOS 11 wird Siri gesprochenes Wort vom Englischen in fünf Sprachen übersetzen können. Dabei handelt es sich um Deutsch, Französisch, Italienisch, Chinesisch und Spanisch.

Ihr könnt im Sprachkommando direkt die Sprache nennen, in die vom Englischen übersetzt werden soll. „Say goodbye in German“ führt zu „Auf Wiedersehen“. Ihr könnt einzelne Wörter übersetzen lassen oder ganze Sätzen.

Sprecht ihr das Kommende „Transite apple“, so bietet euch Siri die fünf o.g. Sprachen an, in die ihr übersetzen könnt. Insbesondere im Urlaub kann diese Funktion sehr nützlich sein, um sich mal schnell und einfach einen Text übersetzen zu lassen. Apple hat bereits angedeutet, dass weitere Sprachen von Zeit zu Zeit implementiert werden. Erfreulich wäre es auch, wenn Texte zukünftig auch vom Deutschen ins Englische, Spanische etc. übersetzt werden können. Bisher ist dies nicht der Fall und die englische Sprache kann als einzige Quelle genutzt werden.

Neue Screenshot Funktion

Mit iOS 11 führt Apple auch eine neue Screenshot-Funktion ein. Bisher war es so, dass ein Screenshot (gleichzeitiges Drücken der Power- und Home-Taste) direkt im Fotos-Ordner landeten. Mit iOS 11 gibt es eine deutliche Verbesserung. So können Screenshots zukünftig direkt bearbeitet werden. Dies ist jedoch noch nicht alles. Das eingebundene Video gibt euch Aufschluss.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.