DisplayMate: iPhone X besitzt das beste und innovativste Smartphone-Display

| 20:07 Uhr | 4 Kommentare

Das iPhone X ist das erste iPhone, welches mit einem OLED-Display ausgestattet wird. Zwar hat Apple schon bei der Apple Watch auf OLED gesetzt, beim iPhone kam allerdings bisher ausschließlich LCD zum Einsatz. Das erste OLED-iPhone besitzt für DisplayMate gleichzeitig das beste und innovativste Smartphone Display, welches jemals getestet wurde.

iPhone X besitzt das beste jemals getestete Smartphone-Display

Während Android-Hersteller seit vielen Jahren auf OLED-Displays setzen, hat sich Apple verhältnismäßig lange Zeit gelassen, um OLED zu verbauen. Der Hersteller hat das LCD-Display beim Smartphone perfektioniert und sich nun dazu entschieden, beim iPhone auf eine neue Display-Technologie zu setzen. Damit ist Apple nicht der erste Hersteller mit OLED-Display, allerdings besitzt das iPhone X das beste und innovativste OLED-Display, welches jemals getestet wurde. So das Urteil von DisplayMate.

Apple selbst beschreibt das OLED-Display des iPhone X wie folgt

Das Super Retina-Display des iPhone X wurde von Apple entwickelt, um unseren höchsten Ansprüchen gerecht zu werden. Wir sind überzeugt, dass es sich hierbei um das beste jemals in einem Smartphone verbaute OLED-Display handelt, das außerdem die beste Farbgenauigkeit der Branche bietet. Das 5,8″-Super Retina-Display verfügt über ein unglaubliches Kontrastverhältnis von 1.000.000:1 und eine hohe Helligkeit, und sein Farbumfang entspricht Kinostandard. Dank dem besten Farbmanagementsystem können alle Farben jederzeit fein kalibriert werden, sodass die Farbdarstellung für den Nutzer optimal ist.

Der Hersteller aus Cupertino hat den Mund dabei nicht zu voll genommen. Die Display-Experten von DisplayMate, die in den letzten Jahren etliche Displays unter die Lupe genommen haben, unterstreichen Apples Aussagen und bescheinigen dem iPhone X das beste Smartphone-Display. Dabei lobt DisplayMate verschiedene Faktoren des Super Retina Displays des iPhone X.

Das iPhone X zieht gleich bzw. setzt neue Rekorde in den folgenden Kategorien: höchste absolute Farbgenauigkeit, höchste Vollbild-Helligkeit für OLED-Smartphones, höchstes Vollbild Kontrastverhältnis bei Umgebungslicht und höchstes Kontrastverhältnis. Gleichzeitig besitzt das iPhone X die niedrigste Reflexion und die niedrigste Helligkeitsvariation bei Blickwinkeln.

Unter anderem heißt es in dem Resümee

Most Smartphones and Tablets generally provide only one to up to several fixed Color Gamuts. The iPhone X has Automatic Color Management that automatically switches to the proper Color Gamut for any displayed image content within the Wide DCI-P3 Color Space that has an ICC Profile, so images automatically appear with the correct colors, neither over-saturated or under-saturated. Color Management with multiple and varying Color Gamuts are a very useful and important state-of-the-art capability that all manufacturers will need to provide in the future.

The Absolute Color Accuracy of the iPhone X is Truly Impressive as shown in these Figures. It has an Absolute Color Accuracy of 1.0 JNCD for the sRGB / Red.709 Color Gamut that is used for most current consumer content, and 0.9 JNCD for the Wider DCI-P3 Color Gamut that is used for 4K UHD TVs and Digital Cinema. It is the most color accurate display that we have ever measured. It is Visually Indistinguishable From Perfect, and is very likely considerably better than any mobile display, monitor, TV or UHD TV that you have.

Zum guten Schluss betont DisplayMate, dass eine Technologie namens „Precision Display Calibration“ das iPhone X Display so beeindruckend macht. Damit transformiert Apple die OLED-Hardware in ein Display mit hervorragender Genauigkeit und hoher Leistung.

Zum Guten Schluss muss erwähnt werden, dass Apple das OLED-Display bei Samsung einkauft. Allerdings hat es der iPhone-Hersteller geschafft, mehr aus dem Display herauszuholen, als Samsung selbst.

Kategorie: iPhone

Tags:

4 Kommentare

  • Instinct23

    Wenn’s doch nur so hell wäre wie Samsung Displays.
    Bei der Apple Watch haben sie es ja auch geschafft 1000 Nits an Helligkeit zu verbauen.

    07. Nov 2017 | 8:45 Uhr | Kommentieren
    • MrUNIMOG

      DisplayMate-Bericht gelesen?

      Das iPhone X Display ist realistisch sogar deutlich heller als etwa das Note 8 – dessen häufig zitierter Rekordwert hat kaum praktische Relevanz, da er sich auf lediglich 1 % weiße Pixel bei ansonsten schwarzem (d.h. inaktivem) Display, ein völlig realitätsfernes Szenario.
      Sowohl bei 50 % weiß als auch 100 % weißem Display erreicht das iPhone X deutlich höhere Helligkeitswerte als das Note 8.

      09. Nov 2017 | 17:44 Uhr | Kommentieren
  • Der

    Ja genau, es soll dunkle als ein S8 sein Und was noch eher stören könnte, soll der Blickwinkel nicht gut sein, es schimmert Bläulich von der Seite (nicht so schlimm wie das Pixel XL2 aber sichtbar).
    Die beiden Fehler haben die Samsung Geräte nicht, anscheinend verkauft Samsung minderwertige Displays an Apple, kann man nur hoffen das es nächstes Jahr pervekt ist.
    Schon schade bei einen so teuren Gerät solche Fehler, das trübt den Gesammt Eindruck ganzschön.

    07. Nov 2017 | 11:01 Uhr | Kommentieren
    • Zen

      Kann ich alles nicht bestätigen! Habe das iPhone X grade in der Hand und vergleiche mit S8!

      Weder Blaustich noch dunkler! Völlig aus der Luft gegriffen alles!

      Wahrscheinlich wissen die, die derartige Gerüchte streuen nicht, was man hier einstellen kann!

      07. Nov 2017 | 11:20 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.