iPhone SE 2018: Konzept zeigt randloses Display

| 20:28 Uhr | 8 Kommentare

Mit dem iPhone X hat Apple die Richtung vorgegeben, die wir in den kommenden Jahren beim Apple Smartphone erleben werden. Dabei setzt der Hersteller auf ein nahezu randloses Display und verzichtet gleichzeitig auf den Homebutton. Stattdessen wurden neue Gesten zur Bedienung des iPhone X eingeführt. Wird Apple auch dem iPhone SE ein randloses Design verpassen?

iPhone SE 2018: Konzept zeigt randloses 4 Zoll Display

Auch wenn in den letzten Jahren größere Smartphones immer beliebter geworden sind, gibt es viele Nutzer, die nach wie vor auf ein iPhone SE und ein 4 Zoll Display schwören. Auch bei uns im Bekanntenkreis gibt des den ein oder anderen Nutzer, der ein iPhone SE sein eigen nennt. Diese sei viel handlicher und besser zu bedienen, so die Aussagen.

Fraglich ist, ob Apple an der Größe des iPhone SE festhält und eine neue iPhone SE Generation mit randlosem Display einführen wird. Ein neues YouTube-Video zeigt, wie Apple das Ganze umsetzen könnte. Man nehme ein iPhone SE, paare dieses mit dem iPhone X Design, implementiere ein nahezu randloses Display und fertig ist das 2018er Modell des iPhone SE.

An Apple dürfte nicht vorbeigegangen sein, dass sich das iPhone SE nach wie vor gut verkauft. Ob dies am Preis liegt oder an der kompakten Größe, sei mal dahingestellt. Das Konzept zeigt das 2018er iPhone SE mit vollflächigen Display. Sollte die Gehäusegröße bei so einem Gerät beibehalten werden, so dürfte dies sicherlich zu einem großen Display führen. Wir können uns gut vorstellen, dass Apple in den Abmessungen des aktuellen iPhone SE ein 4,7 Zoll Display unterbringen könnte.

An der Unterkante des Konzepts sind Aussparungen für den bzw. die Lautsprecher sowie den Lightning-Anschluss zu sehen. Das iPhone SE 2018 Konzept verzichtet zudem auf den klassischen 3,5mm Kopfhöreranschluss.

Ob Apple tatsächlich an einem Nachfolger des iPhone SE arbeitet ist unbekannt. Zuletzt heißt es, dass der Hersteller im Herbst kommenden Jahres drei neue iPhone Modelle mit Displaygröße zwischen 5,8 und 6,5 Zoll auf den Markt bringen wird.

Kategorie: iPhone

Tags:

8 Kommentare

  • Danlow

    Wenn es so kommt meinen Respekt an Apple! Marktlücke würde ich sagen! Kleines Gerät mit gleichwohl großem Display.

    20. Nov 2017 | 20:34 Uhr | Kommentieren
  • Daniel

    Das Teil wäre der Hammer und würde weggehen wie nichts, sieht einfach Edel aus, da würden wahrscheinlich sogar ein paar vom X wechseln 🙂

    Ich bin vom X wieder zum handlichen 8er, fast gleiche Leistung in einem handlichen Format. Viele in meinem Freundeskreis wollen gar keine Megabildschirme, das Handy muss einfach potent sein und mit einer Hand zu bedienen sein, ohne das man Angst hat, es fällt einem gleich aus der Hand.

    Jedenfalls ein sehr schönes Konzept, am besten ist die eingearbeitet Kamera, die beim 7er und 8/ bzw. Plus Modell gehen ja noch, aber beim X selten sowas hässliches gesehen.

    20. Nov 2017 | 20:49 Uhr | Kommentieren
  • Andreas

    Nicht nur sehr schön sondern auch noch handlich.

    20. Nov 2017 | 21:15 Uhr | Kommentieren
  • Lloigorr

    Würde mir gefallen. Allerdings traue ich das Apple nicht zu 🙁

    20. Nov 2017 | 21:50 Uhr | Kommentieren
  • Torsten Eickhoff

    Ich liebe meinen SE, finde alle anderen zu groß und würde das sofort kaufen

    20. Nov 2017 | 22:10 Uhr | Kommentieren
  • FruitLoop

    Halte ich für unwahrscheinlich, da das IPhone SE sowas wie das Einsteiger Modell ist. Gute Hardware zum guten Preis. Würde es so kommen könnte Apple es nicht für 450 € verkaufen, weil dann keiner mehr das X kaufen würde. Warum 1000 bezahlen wenn ich ein randloses Display auch für 450 bekomme?

    20. Nov 2017 | 22:21 Uhr | Kommentieren
  • Eric

    Noch weniger Platz würde noch mehr Aufwand bedeuten.
    Das SE bleibt das Budget-Smartphone von Apple und wird wenn dann gaaaanz am Ende, wenn die Technologie nicht mehr so teuer und kompakter machbar ist, so umgesetzt.
    Falls es das SE-Format in 3 Jahren noch gibt, könnte das iPhone SE dann so aussehen. 😀
    Oder Apple führt bis 2019 ein kleines X ein, wie es auch ein kleines iPad Pro gibt.
    Wobei das SE eher mit dem iPad Mini zu vergleichen wäre und das wird wahrscheinlich nicht weitergeführt…
    Die Zukunft wird’s zeigen.

    20. Nov 2017 | 23:27 Uhr | Kommentieren
  • Mephan

    Das Konzept ist ja schön und gut auch wenn es etwas komisch aussieht, jedoch sind kleine Displays eher nicht mehr so im Trend, auch wenn es eine Marktlücke ist. Dafür wird Apple aber kein neues iPhone entwickeln. Schon gar nicht in diesem Design, klein=teuer. Wenn überhaupt wie einige schon gesagt haben, sobald die Technologie dann sowieso „alt“ und günstig ist. Zudem müssten alle Entwickler ihre Apps, dann nochmal an eine weitere Displayauflösubg anpassen.
    Als nächstes kommen sowieso erstmal die normalen „LCD“ Modelle, die dann vll auch schon als Einstiegsmodelle zählen. Und als letztes das „billig“ iPhone SE, falls es das überhaupt nochmal gibt.
    Ich denke und ich hoffe das bleibt eine Wunschvorstellung.

    21. Nov 2017 | 0:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.