Nike+ Run Club: Update bringt neue Herausforderungen

| 13:15 Uhr | 5 Kommentare

Nike hat seine Nike+ Run Club App für das iPhone aktualisiert. Diese bringt verschiedene Besserungen mit, um euch dauerhaft zu motivieren, laufen zu gehen.

Nike+ Run Club: Update bringt neue Herausforderungen

Es gibt verschiedene Jogging-Apps für das iPhone und die Apple Watch. Eine der besseren Apps ist sicherlich die Nike+ Run Club App. Nun hat Nike für den „perfekten Laufpartner“ ein Update bereit gestellt. In den Release-Notes heißt es

SMARTPHONE

  • Die neuen Challenges: Bleib motiviert und ermutige dich, insgesamt 15K pro Woche oder 50K pro Monat zu laufen. Schau dir dann an, wie du dich gegenüber der weltweiten Läufer-Community von Nike geschlagen hast. Du kannst bei jeder Challenge spannende neue Erfolge freischalten. Achte zudem auf gelegentliche, besondere Nike Challenges. Leg los und mach noch heute bei einer Challenge mit!
  • Allgemeine Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

APPLE WATCH

  • Allgemeine Fehlerbehebungen und Verbesserungen.

PROFITIPP:

  • Wische auf deiner Uhr nach links und aktiviere „Alle Daten“, um die Herzfrequenz während deines Laufs zu sehen.

WICHTIG: Um deinen Lauf aufzuzeichnen, musst du NRC den Zugriff auf die Bewegungs- und Fitnessaktivität gewähren.

Um auf der Apple Watch optimale Ergebnisse zu erzielen, empfehlen wir die Verwendung von watchOS 4.2 oder neuer.

Solltet ihr noch ein wenig Motivation für euren nächsten Lauf benötigen, so probiert die Nike+ Run Club App einfach mal aus.

Nike+ Run Club
Nike+ Run Club
Entwickler: Nike, Inc
Preis: Kostenlos

Kategorie: App Store

Tags:

5 Kommentare

  • Cluni

    „Eine der besseren Apps ist sicherlich die Nike+ Run Club App.“

    Bekommt ihr dafür Geld, dass ihr dafür werbt? Viele Läufer teilen ihre Läufe z.B. auf Strava – unabhängig von der Hardware, mit der sie ihre Läufe aufzeichnen. Wenn Nike da nicht mittlerweile was geändert hat, dann ist dies immer noch nur über schwierige Umwege möglich. Egal ob Garmin, Suunto oder sonst wer – alle bauen eine direkte Synchronisation mit Strava und ähnlichen Netzwerken ein. Nur Nike teilt mit niemandem (außer vielleicht rudimentär mit Apple Health). Man kommt nicht oder nur sehr schwer an seine eigenen Daten heran – m.M.n. ein Unding. Ganau das macht für mich die SCHLECHTEREN Apps aus!

    20. Feb 2018 | 14:18 Uhr | Kommentieren
  • Micha

    Ich habe das Problem, dass seit ein paar Versionen (watchOS 4.x) auf der Apple Series 2 Nike Edition das Programm grottenlangsam ist. Das ist wirklich schade.

    20. Feb 2018 | 18:52 Uhr | Kommentieren
    • Danlow

      Ist bei mir auch so, Micha! Deswegen flog die App nun von meiner Uhr und dem Handy!

      21. Feb 2018 | 10:15 Uhr | Kommentieren
      • Micha

        Das blöde ist, ich habe die Nike Edition, löschen geht nicht so ohne. Außerdem kann es doch nicht sein, dass ich erst eine Spezialedition von Nike herausbringe und genau das geht dann nicht. Muss ich jetzt die 3er kaufen?

        21. Feb 2018 | 10:20 Uhr | Kommentieren
        • Cluni

          Warum sollte da das Löschen nicht so einfach gehen? Wenn du die App vom iPhone löschst, dann ist sie auch auf der Uhr weg. Ich habe sie bei meiner Series 3 (auch Nike Edition, weil sie mir optisch besser gefällt) von Anfang an erst gar nicht installiert. Aber ich glaube echt nicht, dass das Löschen ein Problem sein sollte…

          21. Feb 2018 | 10:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.