Apple engagiert Michael Abbot – Leidenschaft für AR und AI

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple engagiert den Ingenieur Michael Abbot für eine nicht näher genannte Rolle im Unternehmen. Damit konnte sich Apple die Dienste eines wahren Technik-Gurus sichern, der auf eine beachtliche Vita blickt.

Apple engagiert Michael Abbot

Unsere französischen Kollegen von MacGeneration (Google Übersetzung) berichten, dass Apple den Ingenieur Michael Abbot engagiert hat. Dieser war zuletzt als Venture-Capitalist tätig, gab jedoch im letzten Jahr schon mit einem Blogpost zu verstehen, dass er sich wieder seiner Leidenschaft als Ingenieur hingeben möchte.

Ultimately, my desire to discover and invest in the next new thing became eclipsed by my desire to get my hands dirty again and build the next new thing. I have come to understand that my real passion lies in the grappling to understand, develop and build new technologies. Like you, perhaps, I am captivated by what AR could enable, and fascinated by ‘real’ applications of AI/ML, or how security techniques from the world of geopolitics are influencing enterprise technologies.

Abbot blickt auf eine beachtliche Vita. So arbeitet er unter anderem als Vice President of Engineering bei Twitter, er war bei Microsoft für die Azure Cloud Plattform verantwortlich und er arbeitete als Senior Vice President of Apps and Services bei Palm, wo er unter anderem webOS mitentwickelte. Wie bereits erwähnt, arbeitete er zuletzt als Venture Capitalist für Kleiner Perkins Caulfield & Byers, wo er in den letzten Jahren in verschiedene Start-Ups, darunter Snapchat, investiert hat. Dies füllte seine Arbeitsleben allerdings nicht mehr aus.

Welche Aufgabe Abbot bei Apple übernimmt, ist nicht bekannt. In seinem Blogpost im letzten Jahr betonte er seine Leidenschaft für Augmented Reality sowie Artifical Intelligence. Gut möglich, dass er bei Apple genau in diesem Bereich arbeitet und so zum Beispiel daran mitwirkt, Siri zu verbessern. Apple hat in den letzten Monaten immer wieder betont, dass man AR, maschinelles Lernen und Siri weiter verbessern möchte. Genau dazu könnte Abbot beitragen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.