AirPods 2: angeblich 2019 mit Geräuschunterdrückung

| 8:45 Uhr | 0 Kommentare

Die AirPods sind ein voller Erfolg, so zumindest die einhellige Meinung verschiedener Analysten. Da ist es kein Wunder, dass Apple bereits an der zweiten Generation seiner drahtlosen Kopfhörer arbeitet und diese punktuell verbessern möchte. Nun äußert sich Barclays Analyst Blayne Curtis zu den AirPods 2.

AirPods 2 erschienen angeblich 2019 – mit Geräuschunterdrückung

Immer mal wieder gab es in den letzten Wochen zaghafte Gerüchte zu den AirPods 2. Für uns steht fest, dass Apple bereits an diesen arbeiteten und es nur eine Frage der Zeit ist, wann diese auf den Markt kommen. Spannend bleibt natürlich auch, welche neuen Funktionen diesen bieten werden.

Kommt „Hey Siri“? Werden die Kopfhörer wasserfest? Nun gesellt sich das Gerücht hinzu, dass die AirPods 2 auch mit Geräuschunterdrückung ausgestattet werden, um die Außenwelt besser „abzuschneiden“ und sich besser auf die Musik konzentrieren zu können.

Auf verschiedene Aussagen von Analyst Blayne Curtis zu den AirPods, zum HomePod und zu den 2018er iPhone-Modellen sind wir bereits eingegangen. Einen kleinen Nachtrag haben wir noch. Auf seiner Asienreise will der Analyst auch neue Informationen zu den AirPods 2 ergattert haben. Demnach sollen die AirPods 2 nicht vor 2019 auf den Markt kommen und eine Geräuschunterdrückung an Bord haben.

Aufgrund des kleinen Formfaktors ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass die AirPods 2 eine aktive Geräuschunterdrückung verpasst bekommen. Das Ganze müsste elektronisch umgesetzt werden und eine aktive Geräuschunterdrückung frisst einiges an Strom. Allerdings ist der Akku in den AirPods verhältnismäßig klein. Wir können uns nur vorstellen, dass Apple auf leichte Designanpassungen setzt und so für eine bessere Geräuschunterdrückung sorgt.

Doch nicht nur AirPods 2 sind bei Apple in Arbeit. Dem Unternehmen wird auch nachgesagt, dass sich High-End Over-Ears mit aktiver Geräuschunterdrückung in der Entwicklung befinden.

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.