Apple Pay ab 20. März in den Niederlanden verfügbar?

| 17:04 Uhr | 3 Kommentare

Apple hat seinen mobilen Bezahlservice Apple Pay in den vergangenen Monaten auf weitere Länder erweitert. In Kürze konnte mit den Niederlanden eine weitere Nation folgen. Zumindest gibt es zarte Hinweise darauf.

Apple Pay schon bald in den Niederlanden verfügbar?

Unsere niederländischen Kollegen von iCulture machen darauf aufmerksam, dass Apple Pay in den Niederlanden verfügbar sein könnte. Untermauert wird diese These mit zwei Indizien. Seit kurzem bietet Bunq für seine Kunden in Italien Apple Pay an. Bei Bunq handelt es sich um eine niederländische Bank. Auf Nachfrage bei dieser, inwiefern Apple Pay auch in den Niederlanden angeboten wird, gab es seitens der Bank eine mysteriöse Antwort

Aufgrund einer Verschwiegenheitsklausel mit einem externen Unternehmen, können wir hierzu vor dem 20. März nichts sagen.

Darüberhinaus wurde bekannt, dass Bunq am 20. März zu einer Pressekonferenz lädt. Dies könnte daraufhin deuten, dass Apple Pay am 20. März und somit kommende Woche für die Niederlande angekündigt wird. Bei Bunq handelt es ich übrigens um eine Online-Bank, bei der Kunden in weniger als 5 Minuten ein Bankkonto eröffnen können. Wir überlassen euch die weitere Interpretation, ob Apple Pay in Kürze in den Niederlanden starten wird.

Im Oktober letzten Jahres keimte bereits schon einmal das Gerücht auf, dass die Apple Pay Einführung in den Niederlanden bevorsteht.

Kategorie: Apple

Tags:

3 Kommentare

  • Jens

    Bevor es in Deutschland losgeht, hab ich zum ende des Jahres mein neues iPhone 😀

    14. Mrz 2018 | 19:44 Uhr | Kommentieren
    • S1

      Es wird nie kommen! 🙂

      14. Mrz 2018 | 23:03 Uhr | Kommentieren
  • Krusty

    Apple Pay ist für Bunq Nutzer jetzt verfügbar.

    21. Mrz 2018 | 7:51 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.