1992: Steve Jobs spricht über seinen „Rauswurf“ bei Apple und was er von dem Unternehmen lernen konnte [Video]

| 11:54 Uhr | 0 Kommentare

Heute machen wir eine ganz besondere Zeitreise – und zwar in das Jahr 1992. Vor über 25 Jahren sprach Steve Jobs am Massachusetts Institute of Technology (MIT) vor den anwesenden Studenten über seinen damaligen Abschied von Apple und darüber, dass seine Entlassung nicht nur für ihn, sondern auch für die Verbraucher ein Verlust war.

Ein Verlust für alle

Bereits im Dezember hatte das MIT einen Mitschnitt eines Seminars von Steve Jobs veröffentlicht. Da dieses sehr interessante Video unter dem Radar der Medien geflogen war, hat das Institut nun auf die Existenz des Films hingewiesen. In dem Mitschnitt sehen wir Jobs, der vor gut sieben Jahren Apple verlassen hatte und mit NeXT Computer sein nächstes Computerunternehmen führte. Zu dieser Zeit, sollte es noch fünf Jahre dauern, bis er wieder als Geschäftsführer bei Apple andockte und dementsprechend verbittert war er zu diesem Zeitpunkt. So war er überzeugt, dass sein „Rauswurf“ ein Fehler war, der auch Apple und sogar Apples Kunden benachteiligte.

Dass Apple damals mit finanziellen Problemen zu kämpfen hatte, lag seiner Meinung an zwei widerstreitende Fraktionen. Eine Gruppe wollte Apple als normalen Computerhersteller führen, die andere Gruppe sah in Apple eine innovative Firma, sozusagen das „Sony der Computerindustrie“.

Aus Fehlern lernen

In einem anderen Teil des Vortrags wird Jobs gefragt, was er während seiner Zeit bei Apple gelernt hatte. Nach einer langen Pause erwiderte Jobs, dass er sich nun mehr Zeit nimmt, um eine fehlerhafte Situation zu bereinigen. „Wenn ich sehe, dass etwas nicht sofort funktioniert, ist meine erste Reaktion nicht alles sofort reparieren zu wollen.“ Viel wichtiger sei es, ein Team zu stärken und zu gewährleisten, dass „die Person, die es vermasselt hat, aus dem Fehler lernt.“

Den kompletten Vortrag könnt ihr auf YouTube als Mitschnitt sehen. Hier erfahren wir auch, dass Steve Jobs kein Fan von Beratern ist und dass sie allenfalls für den Verkauf von Computern nützlich sind.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.