Apple TV 4K: tvOS 12 kommt mit Dolby Atmos-Unterstützung – kostenlose Updates für Filme

| 22:27 Uhr | 2 Kommentare

Die WWDC 2018 stand ganz im Zeichen der Software und so hatten die Betriebssysteme die komplette Aufmerksamkeit der Zuschauer. Natürlich durfte da auch nicht Apples TV-Plattform tvOS fehlen. So wird Apple dem aktuellen Apple TV 4K mit tvOS 12 die Möglichkeit geben, neben Dolby Vision, auch die Dolby Atmos-Technologie zu verwenden. Weiterhin gibt es mehr Live TV-Inhalte und neue Bildschirmschoner.

Dolby Atmos-Unterstützung

Apple hat es mit dem 4K/HDR-Support vorgemacht und führt es mit Dolby Atmos weiter fort. Das Apple TV 4K bietet seit seinem Debüt im vergangenen Herbst die größte Sammlung von 4K/HDR-Filmen, einschließlich kostenloser 4K/HDR-Upgrades auf bereits gekaufte Filme in den iTunes Mediatheken der Kunden. In diesem Herbst wird iTunes die Heimat der größten Sammlung Dolby Atmos unterstützter Filme werden, wobei es das Dolby Atmos-Upgrade kostenlos geben wird. Das heißt, dass alle Kunden wieder ein kostenloses Update ihrer gekauften Titel erhalten. Mit tvOS 12 wird das Apple TV 4K der einzige Streaming-Player sein, der sowohl Dolby Vision- als auch Dolby Atmos-zertifiziert ist.

Zero-Sign-On

Single Sign-On für Apple TV und iOS ermöglicht es Benutzern, sich einmalig anzumelden, um Zugang zu allen Video-Apps zu erhalten, die über gebuchte Abos verfügbar sind. Mit tvOS 12 vereinfacht Apple den Authentifizierungsprozess mit Zero-Sign-On weiter. So erkennt das Apple TV einfach das Breitbandnetzwerk des Benutzers und meldet diesen automatisch bei allen unterstützten Apps an.

Bildschirmschoner

Luftbilder sind die beliebtesten Motive auf dem Apple TV. Für iOS 12 geht Apple noch eine Stufe höher und hat einige beeindruckende Aufnahmen vorgestellt, die mit tvOS 12 in den Bildschirmschoner integriert werden. Die Fotos entstanden in Zusammenarbeit mit dem International Space Station National Lab und dem Center for the Advancement of Science in Space. So können Apple TV-Nutzer bald die Aussicht der NASA-Astronauten aus dem All auf ihren TV genießen. Die Astronauten haben eigens für das Apple TV die 4K/HDR-Fotos aufgenommen.

Auch normale Luftaufnahmen sind schön anzusehen und so bringt Apple auch hier neue hochauflösende Fotos. Der Bildschirmschoner wird außerdem interaktiver sein, so werden bei Luftbildern Standortinformationen angezeigt und mit der Fernbedienung kann nun zwischen den Aufnahmen gewechselt werden.

Zusätzliche tvOS 12 Funktionen

  • Mit iOS 12 können Benutzer AutoFill-Passwörter von iPhone und iPad bei dem Apple TV eingeben
  • Die Apple TV Remote wird automatisch zum Kontrollzentrum auf dem iPhone oder iPad des Apple TV-Nutzers hinzugefügt
  • Systeme für die Haussteuerung wie Control4, Crestron und Savant können verwendet werden, um das Apple TV zu steuern, einschließlich Siri für die Sprachsuche und -steuerung

Apple TV 4K für US-Kabel-Kunden

Für uns eher uninteressant, aber trotzdem erwähnenswert, ist ein Deal mit Charter Communications. Der zweitgrößte Kabelbetreiber in den USA bietet seinen Kunden noch in diesem Jahr ein Apple TV 4K an. Hierfür wird der Anbieter auch eine eigene Spectrum TV App zur Verfügung stellen, mit der durch die Live-Kanäle gezappt werden kann.

Verfügbarkeit

Die tvOS 12 Entwicklervorschau ist ab heute für Mitglieder des Apple Developer Program auf der Entwickler-Webseite verfügbar. tvOS 12 wird in diesem Herbst als kostenloses Software-Update für das Apple TV 4K und das Apple TV der 4. Generation erhältlich sein.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

2 Kommentare

  • iOS 4ever

    Zitat:
    „Mit tvOS 12 wird das Apple TV 4K der einzige Streaming-Player sein, der sowohl Dolby Vision- als auch Dolby Atmos-zertifiziert ist.“
    Ist so nicht ganz richtig.
    Auf meinem LG TV kann ich über die Rakuten App Filme mit Dolby Vision und Dolby Atmos genießen.
    Freue mich dennoch, dass Apple das auch anbieten wird.
    Qualitativ sind die iTunes Filme in Verbindung mit Apple TV 4k die besten.

    04. Jun 2018 | 22:43 Uhr | Kommentieren
    • c

      Streaming Player, nicht Fernseher.

      09. Jun 2018 | 21:56 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.