Echo Dot 2018: Bilder zeigen angeblich die 3. Generation des Smart Speakers

| 16:22 Uhr | 4 Kommentare

Geht es nach den französischen Publikationen Numerama und FrAndroid, wird es bald einen neuen Echo Dot von Amazon geben. Zumindest haben die Kollegen zwei Fotos veröffentlicht, die angeblich die dritte Generation des kompakten Lautsprechers zeigen.

Neuer Echo Dot in Sicht

Laut den Berichten hört der neue Echo Dot auf den schmackhaften Codenamen „Donut“, was ein Hinweis auf seine abgerundeten Ränder sein könnte. Die 1. Generation trug übrigens den Spitznamen „Pancake“, der Nachfolger wird intern als „Biscuit“ bezeichnet. Weiterhin soll die dritte Generation mit einer Textilbespannung an den großen Echo-Bruder erinnern. Ebenfalls sind vier Mikrofon-Löcher zu erkennen, womit sich Amazon drei Mikrofone einsparen würde. Falls Amazon tatsächlich weniger Mikrofone verwendet, ist davon auszugehen, dass man die Beamforming-Technologie verbessern konnte.

Auf einem Bild hat ein Kirby-amiibo auf dem Echo Dot Platz genommen. Ausgehend von der Figur, sollte der neue Echo Dot etwas breiter als sein Vorgänger sein, womit die praktischen Akku-Gehäuse nicht mehr passen würden.

Ein Refresh des Echo Dots für dieses Jahr ist wahrscheinlich. Die Frage ist nur, wie sehr Amazon von dem ursprünglichen Design abweichen wird. In der Regel ist das Unternehmen recht traditionell und hält gerne an alten Formen fest. Auch wenn die gezeigten Bilder wieder einmal mit einer auffällig schlechten Qualität bestechen, wäre das gezeigte Design zumindest denkbar.

Angebot
Amazon Echo Dot (2. Generation), Schwarz
  • Amazon Echo Dot ist ein sprachgesteuertes Gerät, das mithilfe von Alexa Musik wiedergibt, Ihre...
  • Kann über Bluetooth oder ein 3,5 mm-Stereokabel mit Lautsprechern oder Kopfhörern verbunden...

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Screamer

    Na ja vielleicht wird die neue Generation tatsächlich besser, war ja beim Normalen Echo leider nicht der Fall.
    Sieht zwar besser aus klingt aber schlechter und das ist es ja worauf es ankommt.

    27. Jul 2018 | 19:31 Uhr | Kommentieren
    • Instinct23

      Ich hab mir die Google Home Mini geholt und bin super zufrieden damit.
      Der Echo war mir vom Sound nicht so gut und Google ist halt Meister im Softwarebereich.
      In ein paar Jahren kann mit ein paar Softwareupdates niemand Google das Wasser reichen.
      Ich versteh nicht, warum nicht mehr Leute auf Google setzen.
      Klar wird man von Google ausspioniert, aber das wird man auch bei Amazon.

      28. Jul 2018 | 0:14 Uhr | Kommentieren
      • Resomax

        Wer ein Kaufhaus mit einer Datenkrake gleichsetzt, hat eindeutig etwas nicht verstanden ??‍♂️

        28. Jul 2018 | 6:15 Uhr | Kommentieren
  • KingLuhi

    Toll! Weil es andere auch machen muss es ja richtig sein. Ich möchte ich auch unbedingt so eine Box die mich ständig überwacht, nicht!
    Ja Google haut jedesmal geile Sache auf Events raus, aber ich weiß mit was Google auch Geld verdient und daher kommt es niemals in meine Hosentasche oder zu mir nachhause..

    28. Jul 2018 | 7:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen