Dyson Cyclone V10: Starker Akku-Staubsauger im Test

| 21:27 Uhr | 2 Kommentare

Dyson Cyclone V10 im Test. Der Vorteil eines kabellosen Staubsaugers liegt auf der Hand, nur leiden die mobilen Geräte meist unter einem großen Nachteil. So leistet der Motor im Vergleich zu den meisten kabelgebundenen Staubsaugern deutlich weniger. Dyson hat sich diesem Problem angenommen und einen Motor entwickelt, der es mit den traditionellen Staubsaugern aufnehmen kann und dabei nur halb so schwer ist wie sein Vorgänger. Dieser Motor bildet das Herzstück des neuen Dyson Cyclone V10, den wir uns beim verspäteten Frühjahrsputz genauer angeschaut haben.

Eine starke Technik

Mit 125.000 Umdrehungen pro Minute ist der Motor des Dyson Cyclone V10 der bisher stärkste von Dyson entwickelte Motor. Dank der hohen Leistung soll er 20 Prozent mehr Saugkraft als sein Vorgänger bieten. Der komplette Staubsauger wiegt dabei nur knapp 2,68 kg. Die Abmessung bleibt mit 250 x 1249 x 256 mm zwar kompakt, übertrifft jedoch den Vorgänger V8.

Im Vergleich zum Vorgänger fällt ebenfalls auf, dass Dyson nicht nur in der Leistung deutlich zugelegt hat, sondern auch im Behältervolumen. Insgesamt nimmt der Cyclone V10 0,76 Liter auf, ein Plus von 0,21 Liter. Wie gewohnt verzichtet Dyson auf einen Staubsaugerbeutel, was sich in der Praxis als sehr praktisch erweist. Die Reinigung des Behälters ist schnell erledigt: Mit einem unter dem Behälter sitzenden Hebel wird das Gefäß entriegelt und man kippt den Inhalt einfach in den Mülleimer.

Für Dyson-Veteranen sei erwähnt, dass der Hersteller den Mechanismus verbessert hat. Die neue Variante sorgt für eine einfachere Behälterentleerung, bei der man mit dem aufgesaugten Staub und Schmutz nicht mehr in Berührung kommt.

Der Cyclone V10 im Einsatz

Der Cyclone V10 braucht sich nicht vor seiner traditionellen Konkurrenz zu verstecken. Er saugt nicht nur normalen Schmutz problemlos ein, sondern nimmt es auch mit groben Partikeln auf. Hierfür bietet er drei Saugstufen. Dyson gibt eine Laufzeit von 60 Minuten auf der niedrigsten der drei Stufen an. In der Praxis lag unser Wert knapp unter dieser Angabe. In der mittleren Leistungsstufe sank die Betriebszeit auf 30 Minuten, bei voller Leistungsabfrage konnten wir 20 Minuten staubsaugen.

Angebot
Dyson Cyclone V10 Absolute beutel- und kabelloser-/Softwalze/Handstaubsauger (inkl. 3...
  • Angetrieben vom Dyson Digitalen Motor V10 mit 20 % mehr Saugkraft im Vergleich zum Dyson V8 Absolute...
  • Nickel-Cobalt-Aluminium Akku für einen gleichmäßigen Verbrauch der Akkuleistung mit bis zu 60...

In Anbetracht der gebotenen Leistung sind das durchaus gute Werte. Um einen guten Mittelweg einzuschlagen, haben wir uns standardmäßig für die mittlere Saugkraft entschieden. Diese ist schon sehr kräftig und reicht bei uns im Alltag für nahezu jeden Schmutz aus. Gleichzeitig erhält man eine gute Akkulaufzeit. Sollte man mal etwas mehr Saugkraft benötigen, so verwendet man vorübergehend die höchste Saugstufe.

Die Zykloneinheit wird von einer luftundurchlässigen Dichtung umschlossen, das Filtersystem von einer druckbeaufschlagten Gummidichtung: das gesamte System ist somit komplett versiegelt. Dadurch können weder Staub noch Allergene oder Bakterien zurück in die Luft entweichen. Durch das entstehende Vakuum werden 99,97 Prozent der Partikel bis zu einer Größe von 0,3 Mikron abgefangen. Zudem entsteht eine reinere Ausblasluft als die Raumluft, die Sie atmen. Für eine leichtere Wartung befinden sich Vor- und Nachmotorfilter in einer Einheit.

Der Staubsauger liegt gut in der Hand, selbst nach einer halben Stunde Dauereinsatz ist die Bedienung nicht unangenehm. Für grobe Verschmutzungen bieten sich zwei Bürsten an. Die Elektrobürste mit Soft-Walze säubert den Boden mit weichen Nylonfasern. Da die Bürste den Schmutz umschließt, werden hartnäckige Verschmutzungen deutlich besser entfernt, als es bei einer normalen Bodenbürste der Fall ist. Diese Variante bietet sich bei Laminat- und Parkett-Böden oder Teppich-Böden mit kurzem Flor an.

Hochflorige Teppiche lassen sich von der Soft-Walze nicht beeindrucken und verlangen nach einem anderen Geschütz. Hier kommt eine Elektrobürste mit Direktantrieb zum Einsatz. Dank Nylonborsten, die auf der Walze angebracht sind, arbeitet sich der Cyclone V10 auch durch schwere Teppichfasern.

Neben den beiden Hauptdüsen liegen auch eine Kombi-Zubehördüse, eine Fugendüse, eine Mini-Elektrobürste und eine Extra-soft Bürste bei. Mit diesen Düsen und Bürsten lassen sich insbesondere schwer zugängliche Bereiche und Polstermöbel reinigen. Nach der Arbeit erhält der Cyclone V10 in der Ladestation der Wandhalterung eine Frischzellenkur für den Akku. Ein Ladevorgang dauert knapp 3:20 Stunden.

Fazit: Ein starker Staubsauger

Dyson hat mit dem Cyclone V10 einen leistungsstarken Akku-Staubsauger im Programm, der komfortabel zu bedienen ist. Das Gerät ist relativ leicht und lässt sich somit mit Schwung in alle Ecken führen. Lediglich die Tatsache, dass man beim Saugen den Finger auf dem Abzug halten muss, kann am Anfang stören. Da der Abzug jedoch sehr leichtgängig ist, gewöhnt man sich hieran recht schnell. Wir empfinden es als besonders angenehm, dass man den Staubsauger nur aus ermöglicht Schrank oder von der Wand nehmen braucht und direkt loslegen kann. Auch wenn es kein riesiges Hindernis bei einem kabelgebundene Staubsauger ist, den Netzstecker in die Steckdose zu stecken, ist es kabellos einfach angenehmer. Man nimmt den Dyson Cyclone V10 einfach spontaner zur Hand, um mal eben ein paar Krümmel aufzusaugen.

Insgesamt bietet Dyson drei Ausstattungsmodelle des Cyclone V10 an. Dyson unterscheidet zwischen den Modellen Absolute, Animal und Motorhead. Wir haben bei unserem Test den Dyson Cyclone V10 Absolute verwendet. Dieser bietet die höchste Ausstattungsvariante (Elektrobürste mit Soft-Walze, Elektrobürste mit Direktantrieb, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse, Mini-Elektrobürste, Extra-soft Bürste und die Wandhalterung mit Ladefunktion). Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 645 Euro.

Entscheidet ihr euch für den Dyson Cyclone V10 Animal, so erhaltet ihr zum Preis von 619 Euro folgendes Zubehör: Elektrobürste mit Direktantrieb, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse, Mini-Elektrobürste, Extra-soft Bürste und die Wandhalterung mit Ladefunktion.

Zum guten Schluss gibt es noch das Modell Dyson Cyclone V10 Motorhead. Dieses enthält zum Preis von 549 Euro folgendes Zubehör: Elektrobürste mit Direktantrieb, Kombi-Zubehördüse, Fugendüse und die Wandhalterung mit Ladefunktion.

Für 665 Euro bekommt man das derzeitige Top-Modell von Dyson mit einem Bürsten- / Düsen-Komplettpaket. Solltet ihr die Vielzahl der Bürsten und Düsen nicht benötigen, so seid ihr mit den anderen beiden Modellen sicherlich auch gut bedient. Im Handel liegt der Preis für gewöhnlich leicht unter der Empfehlung von Dyson. Der Hersteller gibt eine lebenslange Garantie auf den Elektromotor, womit man mit der Investition lange seine Freude haben wird.

Angebot
Dyson Cyclone V10 Absolute beutel- und kabelloser-/Softwalze/Handstaubsauger (inkl. 3...
  • Angetrieben vom Dyson Digitalen Motor V10 mit 20 % mehr Saugkraft im Vergleich zum Dyson V8 Absolute...
  • Nickel-Cobalt-Aluminium Akku für einen gleichmäßigen Verbrauch der Akkuleistung mit bis zu 60...
Angebot
Dyson Cyclone V10 Motorhead beutel- und kabelloser-/Handstaubsauger (inkl. Elektrobürsten mit...
  • Angetrieben vom Dyson Digitalen Motor V10 mit 20 % mehr Saugkraft im Vergleich zum Dyson V8 Absolute...
  • Nickel-Cobalt-Aluminium Akku für einen gleichmäßigen Verbrauch der Akkuleistung mit bis zu 60...
Dyson Cyclone V10 Animal
  • Reiniger für das Drehmoment-Laufwerke Kopf entfernt 25% mehr Staub aus Teppichen als unsere...
  • Verwandelt zu einem Handheld. Perfekt ausbalanciert zu reinigen bis hoch. Erreicht unter niedrigen...

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Alexander

    Wieso wird hier über so etwas berichtet?

    Wenn das hier jetzt eine Staubsaugerplattform wird, dann bitte jetzt den Bosch GAS 18V testen.

    13. Aug 2018 | 7:37 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      Macerkopf muss sich ja auch finanzieren – nichts wird geschenkt.

      13. Aug 2018 | 10:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen