Adapter sind die erfolgreichsten Apple-Produkte bei Best Buy

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Apples Entscheidung, den 3,5-mm-Kopfhöreranschluss ab dem iPhone 7 bzw. iPhone 7 Plus zu entfernen, kam bei den Kunden nicht gut an. Apple ist jedoch stets konsequent, wenn es um den Abschied von alten Standards geht. Wie das Softwareunternehmen Ceros berichtet, war die Entscheidung zumindest aus finanzieller Sicht ein voller Erfolg.

Adapter sind ein lukratives Geschäft

Bei dem Design seiner Geräte versucht Apple stets so wenig unterschiedliche Anschlüsse zu verwenden, wie es möglich ist – je simpler, desto besser. Als Apple den 3,5-mm-Kopfhöreranschluss mit dem iPhone 7 in Rente schickte, ließen sich auf einen Schlag Millionen Kopfhörer nicht mehr mit dem iPhone nutzen, wäre da nicht ein hilfreicher Adapter, der bis heute als „Notlösung“ fungiert. Dem MacBook und MackBook Pro erging es ähnlich. Apples Entscheidung bei den MacBooks komplett auf USB-C umzusteigen, macht einen Adapter für andere Anschlussarten notwendig. Wie wichtig die Zwischenstecker sind, beweist nun ein Bericht von Ceros.

Anhand einer Analyse der US-Einzelhandelskette Best Buy zeigt Ceros, dass Apples meistverkaufte Produkte (nicht nur Zubehör) tatsächlich Adapter sind. Apple legt dem iPhone zwar einen 3,5‑mm-Kopfhöreranschluss-Adapter bei, dennoch erfreut sich das Zubehör im Verkauf einer großen Nachfrage. In den letzten zwei Jahren war der Zwischenstecker das erfolgreichste Apple-Markenprodukt bei Best Buy.

Die AirPods haben ab dem zweiten Quartal 2018 zwar den Platz als beliebtestes Einzelprodukt eingenommen, das Adapter-Angebot bleibt jedoch aufgrund der geringen Herstellungskosten das lukrativere Geschäft für Apple. Sollte sich das Unternehmen tatsächlich entscheiden, der nächsten iPhone-Generation keinen Kopfhöreranschluss-Adapter beizulegen, wird der Verkauf des 9-Euro-Zubehörs aller Voraussicht weiter ansteigen. Das iPhone taucht auf der Top-Liste von Best Buy übrigens nicht auf, da der Händler die Smartphone-Verkäufe anhand der einzelnen Mobilfunkanbieter staffelt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.