Apple bestätigt: Kommendes iOS-Update bringt Tiefen-Kontrolle direkt beim Fotografieren

| 20:34 Uhr | 9 Kommentare

Apple hat das Kamerasystem des iPhone XS und XS Max mit unterschiedlichen Maßnahmen verbessert. Als Stichworte sind hier der neue A12-Chip inkl. Neural Engine, Smart HDR, ein größerer Bildsensor, ein neuer Bildsignal-Prozessor etc. zu nennen. Zudem könnt ihr bei Porträtfots nachträglich die Tiefenschärfe anpassen.

Apple bestätigt: Kommendes iOS-Update bringt Tiefen-Kontrolle direkt beim Fotografieren

Schießt ihr mit dem iPhone XS oder iPhone XS Max ein Porträtfoto, so habt ihr die Möglichkeit, im Nachgang die Tiefenschärfe anzupassen. Ihr ruft das entsprechende Foto auf und klickt anschließend auf „Bearbeiten“.

Unter dem Foto taucht dann ein kleiner Schieberegler für die neue Tiefenkontrolle auf. Ihr streicht über den Schieberegler und könnt so die Tiefenschärfe für das Foto anpassen.

Wie uns Apple im Gespräch mitgeteilt hat, wird diese Art der Tiefen-Kontrolle zukünftig auch direkt beim Fotografieren möglich sein. Ein zukünftiges iOS-Update bringt den Schieberegler direkt in die Kamera-App, so dass ihr direkt beim Schießen des Porträts die Tiefenschärfe regulieren könnt.

Mit welchen iOS-Update dies geschehen und wann dieses erscheinen wird, wurde nicht mitgeteilt. Es hieß lediglich, dass das iOS 12.x Update noch im Laufe dieses Jahres erscheinen wird.

Update: Danke für eure Hinweise. Zum Wochenende hat Apple die iOS 12.1 Beta 1 auch für das neue iPhone XS und iPhone XS Max veröffentlicht. In dieser Vorabversion zeigt sich bereits die Neuerung. Dies lässt hoffen, dass auch die finale Version von iOS 12.1, die für Ende Oktober erwartet wird, die Funktion an Bord hat.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

9 Kommentare

  • Mike

    Bei 12.1 ist es schon dabei

    23. Sep 2018 | 22:19 Uhr | Kommentieren
  • Instinct23

    Ich würde auch gerne innerhalb der Kamera App einstellen können, ob ich mit 120 oder 240fps Slow-mo aufnehme.
    Früher ging das. Mittlerweile muss man in die Einstellungen um solche Einstellungen vorzunehmen.

    24. Sep 2018 | 0:39 Uhr | Kommentieren
  • Bam

    Öhm was? Nur für xs und xs max? Gibt doch noch andere Phones die dazu in der Lage wären oder?

    24. Sep 2018 | 8:00 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Ja klar das X auf jeden Fall.

      24. Sep 2018 | 8:34 Uhr | Kommentieren
    • etvapos

      Aber wenn  das für das X freischalten würde, hätten die iPhone X Besitzer keinen Grund das Xs zu kaufen. Nervt mich allerdings auch etwas, weil ich auch ein X habe und dieses Feature gerne hätte.

      Aber die App Focos kann das auch und dazu noch ein paar Tricks mehr. Tippe auch mal das  sich von dieser App hat „inspirieren“ lassen. ?

      24. Sep 2018 | 9:15 Uhr | Kommentieren
      • Jack68

        Naja, die Funktion ist doch naheliegend. Da braucht es doch eigentlich vorhandene App, um die Entwickler bei Apple zu inspirieren.

        24. Sep 2018 | 15:08 Uhr | Kommentieren
      • DANEK

        Kennt von euch keine die App Focus?

        Die kann das gleiche und noch viel mehr und funktioniert bereits mit X super!

        26. Sep 2018 | 7:19 Uhr | Kommentieren
    • Marco

      Hier wird aber künstlich die neueste Generation gepusht…irgendwas muss das X ja schlechter können ?

      24. Sep 2018 | 16:21 Uhr | Kommentieren
  • Zumzo

    Danke für die Info!

    24. Sep 2018 | 13:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.