Härtetest: iPhone XS und XS Max überleben Tauchgang in verschiedenen Flüssigkeiten

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Mit einem neuen iPhone-Release stehen auch die Fall-, Tauch- und andere Tests an, die man seinem neuen iPhone in der Regel nicht antun will. Das iPhone XS und iPhone XS Max stellen hier keine Ausnahme dar und so knüpft sich das Garantieservice-Unternehmen SquareTrade die beiden neuen Flaggschiff-Smartphones vor. Wenig überraschend erfüllen die Geräte Apples Ansprüche auf Wasserdichtigkeit, beim Falltest gewinnt jedoch die Schwerkraft und die Geräte gehen zu Bruch. Hier kommt es sicherlich entscheidend darauf, wie das neue iPhone den Boden „küsst“.

Der Härtetest

Das Schlimmste, was einem Smartphone im Alltag zustoßen kann, ist der Sturz auf eine harte Oberfläche. Apple gibt an, dass die neue iPhone-Generation das widerstandsfähigste Glas besitzt, das jemals in einem Smartphone verbaut wurde. SquareTrade wollte genau wissen, was diese Angabe bedeutet und stellte das iPhone XS und iPhone XS Max direkt vor die härteste Probe.

Einen Falltest aus einer Höhe von gut 1,80 Meter später, zeigte sich, dass auch das stabilere Glas keine Wunder vollbringen kann. Das Glas war gebrochen, es entstanden Risse und schlussendlich gab das Display seinen Dienst auf. Im Schleudertest, man stelle sich einen verlangsamten Wäschetrockner vor, erging es den Geräten nicht viel besser. Haarrisse und ein gelöstes Glas, lassen die Nutzer über eine Versicherung nachdenken, was zweifelsohne auch die Intension von SquareTrade mit diesem Test sein dürfte.

Im Tauchtest wird es dann weniger stressig für die neuen iPhones  – immerhin sind die Geräte  IP 68 zertifiziert und sollen somit mindestens 30 Minuten lang ein vollständiges Eintauchen in Wasser überstehen. Hier machen die iPhones keinerlei Probleme und bestehen die Runde. Bei der Gelegenheit erfahren wir in einem weiteren Test, das dies ebenfalls für Bier gilt – gut zu wissen.

Widerstandsfähiger als das iPhone X

Alles in allem bescheinigt SquareTrade, dass das iPhone XS und XS Max stärker sind als das iPhone X, aber immer noch anfällig für Brüche sind. So erklärt Jason Siciliano, Vice President Global Creative Director bei SquareTrade:

„Wir waren sehr beeindruckt vom iPhone XS Max, das viel stärker ist als sein ausgemusterter Vorgänger, das iPhone X. Wie beim iPhone X, zeigen unsere Tests jedoch, dass das Ganzglasdesign des iPhone XS und XS Max sehr anfällig für eine Rissbildung ist, insbesondere durch Stürze, die häufigste Schadensursache.“

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.