Apple Pencil 2: Neue Funktionen und Unterschiede zum Vorgänger [Video]

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit dem Release des neuen 11 und 12,9 Zoll iPad Pro hat Apple auch seinem smarten Stift ein Upgrade gegönnt. Bisher erhielt der Apple Pencil der zweiten Generation nur wenig Aufmerksamkeit, dabei bietet er jedoch einige sehr praktische Neuerungen, wie beispielsweise die Tap-Funktion für den schnellen Wechsel der Zeichen-Werkzeuge. MacRumors hat sich nun dem Apple Pencil 2 in einem Video gewidmet und zeigt, was er im Vergleich zu seinem Vorgänger besser macht.

Apple Pencil 2 im Praxis-Test

Wie MacRumors in seinem Video veranschaulicht, hat der Apple Pencil 2 einige Neuerungen erhalten, allen voran ein neues Design. Der Stift bietet nun eine flache Seite, die magnetisch am iPad Pro hält und bei der Gelegenheit automatisch geladen und gekoppelt wird. So ist der Apple Pencil immer einsatzbereit. Das ist, im Vergleich zur ersten Generation, eine weitaus elegantere Lösung. Der Vorgänger musste noch umständlich über den Lightning Port aufgeladen werden, was nicht nur fragwürdig aussah, sondern auch für den einen oder anderen abgebrochenen Stift gesorgt hatte. Weiterhin besitzt der neue Apple Pencil nun eine matte Oberfläche, womit er etwas besser in der Hand liegt.

Das nächste Highlight ist die Tap-Funktion, mit der komfortabel das Zeichen-Werkzeug gewechselt werden kann. So wechselt man einfach und schnell per Doppeltippen zwischen dem Stift und Radiergummi. In den Einstellungen kann alternativ ausgewählt werden, dass sich beim Antippen die letzten beiden Werkzeuge abwechseln. Erfreulicherweise können Entwickler die Funktion für ihre Apps anpassen, so dass wir mit Sicherheit noch einige gute Umsetzungen sehen werden. Wie iFixit festgestellt hatte, ist der Apple Pencil theoretisch sogar in der Lage zu erkennen, wo er angetippt wird, was komplexere Gesten zulassen würde.

Ein Kritikpunkt, der aufgeführt wird, ist der Preis. Mit 135 Euro übertrifft der neue Apple Pencil seinen Vorgänger um 36 Euro, was gemessen an den neuen Funktionen zwar vertretbar ist, jedoch etwas aufstößt, da der alte Apple Pencil nicht mit den neuen iPad Pro Modellen kompatibel ist.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.