Sicherheitsexperte Jon Callas verlässt Apple

| 14:51 Uhr | 0 Kommentare

Der Sicherheitsexperte Jon Callas, der bereits in den 90er Jahren und zwischen 2009 und 2011 bei Apple arbeitete, heuerte im Jahr 2016 ein drittes Mal bei Apple an. Kurz nachdem sich Apple mit dem FBI bzgl. eines verschlüsselten iPhone 5c stritt, konnte sich Apple die Dienste des Sicherheits- und Verschlüsselungsexperten erneut sichern. Nun verlässt Callas den iPhone-Hersteller zum dritten Mal, um bei der American Civil Liberties Union (ACLU) anzuheuern.

Sicherheitsexperte John Callas verlässt Apple

Wie Reuters berichtet, verlässt Jonn Callas Apple, um eine schlechter bezahlte Stelle bei der American Civil Liberties Union anzunehmen. Die Bürgerrechtsorganisation setzt sich unter anderem für Gleichberechtigung und Schutz der Privatsphäre ein. Zuletzt gab die Organisationen, dass sie über 1.75 Millionen Mitglieder und Unterstützen verfügt und jährlich rund 2.000 Gerichtsverfahren betreut.

In den letzten beiden Jahren war Calls für ein Team von Hackern bei Apple verantwortlich, welches versucht hat, in noch nicht veröffentlichten Apple Produkte „einzudringen“ und diese auf ihre Sicherheit zu prüfen. Zudem entwickelte Callas in der Vergangenheit ein Verschlüsselungssystem um Daten auf dem Mac zu schützen. Zudem war der Sicherheitsexperte unter anderem in die Entwicklung des T2-Chips und der Sicherheitsenklave involviert. In seinen jüngeren Jahren war Callas einer der Gründer der verschlüsselten Kommunikationsdienste Silent Circle, Blackphone und PGP Corporation.

Es wird erwartet, dass Callas den Kampf der ACLU gegen Interessengruppen unterstützen wird, die Hersteller zur Ausspähung ihrer Nutzer oder zur bewussten Implementierung von Sicherheitsschwachstellen zwingen wollen. Zudem wird sich der Sicherheitsexperte um Fragen zu Fairness und Transparenz in der künstlichen Intelligenz kümmern.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.