Apple Pay: So überprüft ihr die Transaktionshistorie

| 20:41 Uhr | 6 Kommentare

Apple Pay ist vor etwas mehr als einer Woche in Deutschland angekommen. Unser erster Eindruck ist absolut positiv. Insbesondere das Zahlen mittels Apple Watch ist ziemlich komfortabel. Doch nicht nur mit der Apple Watch kann grundsätzlich bezahlt werden, auch iPhone, Mac und iPad eignen sich für Bezahlung.

Apple Pay: So überprüft ihr die Transaktionshistorie

Sämtliche Einkäufe landen in der sogenannten Transaktionshistorie. Diese könnt ihr für jedes Gerät und für jede Kredit einzeln einsehen. So habt ihr nochmal einen guten Überblick über eure Bezahlvorgänge.

Wenn ihr eure Bankkarte in Wallet anzeigen lasst, wird die jeweils letzte mit dieser Kredit- oder Debitkarte durchgeführte Transaktion unmittelbar unter der Karte angezeigt. Darüberhinaus könnt ihr euch die letzten zehn mit euren Karten getätigten Transaktionen anzeigen lassen.

Hierzu tippt tippt ihr einfach auf die Karte und dann auf den kleinen blauen Kreis mit den „…“. Tippt anschließend auf den Tab „Transaktionen“. Je nach Bank oder Kartenaussteller werden unter Umständen nur die Transaktionen angezeigt, die ihr auf eurem Gerät getätigt habt. Alternativ seht ihr alle Transaktionen, die über eure Kredit- oder Debitkartenkonto getätigt wurden, einschließlich aller Apple Pay-Geräte und physischen Karten.

Solltet ihr Apple Pay auch auf der Apple Watch konfiguriert haben, so könnt ihr die Transaktionshistorie über die Watch-App auf dem iPhone überprüfen. Hierzu tippt ihr in der Watch-App auf Meine Uhr -> Wallet & Apple Pay und wählt dort ebenfalls die Registerkarte „Transaktionen“ aus. Auf dem Mac (Einstellungen -> Wallet & Apple Pay) und iPad (Wallet-App) funktioniert das Ganze übrigens analog.

Kategorie: Apple

Tags:

6 Kommentare

  • Wolfi

    Kann ich die Apple Watch auch benutzen, auch wen ich kein iPhone besitzte

    19. Dez 2018 | 22:25 Uhr | Kommentieren
    • Tefto

      Klar. Man kann Sie im Einrichteverfahren bis zu einem bestimmten Punkt benutzen 🙂

      19. Dez 2018 | 23:09 Uhr | Kommentieren
    • Bernd

      Nein, die Watch muss mit einem iPhone eingerichtet (gekoppelt) werden. Anschließend kann die Watch natürlich ohne iPhone zum bezahlen verwendet werden, muss aber weiterhin gekoppelt sein.

      19. Dez 2018 | 23:17 Uhr | Kommentieren
    • Bernd

      Das iPhone muss weiterhin und dauerhaft mt der Watch gekoppelt sein.

      20. Dez 2018 | 6:16 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Zum Einrichten benötigst du ein iPhone. Danach nicht mehr!

    19. Dez 2018 | 23:41 Uhr | Kommentieren
    • Hape

      Komm schon, Updates und Verwaltung der Apple Watch werden über die iPhone-App erledigt, genauso kann man Watch-Apps nur über das iPhone installieren. Mit der Apple Watch allein wird niemand glücklich.

      20. Dez 2018 | 4:22 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.