Apple Pay bald bei Target, Taco Bell und weiteren US-Händlern

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple Pay expandiert in den USA. Apple hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit weiteren US-Händlern kooperiert, um den hauseigenen mobilen Bezahlservice anzubieten. Unter anderem können Kunden zukünftig bei Target und Taco Bell mit Apple Pay bezahlen.

Apple Pay erreicht weitere US-Händler

Apple hat heutige bestätigt, dass Target, Taco Bell, Hy-Vee, Speedway und Jack in the Box demnächst Apple Pay Zahlungen akzeptieren wird. Berücksichtigt man die neuen US-Händler, so unterstützen 74 der 100 größten US-Händler Apple Pay. Betrachtet man alle Händler in den USA, so wird Apple Pay von 65 Prozent unterstützt.

„Ob Kunden Alltagsgegenstände des täglichen Bedarfs, Lebensmittel, Snacks für einen Roadtrip oder eine schnelle Mahlzeit einkaufen – Apple Pay ist der einfachste Weg, um in Geschäften zu bezahlen, und es ist zudem sicherer und schneller als die Verwendung einer Kredit- oder Debitkarte an der Kasse.“, sagte Jennifer Bailey, Vice President Internet Services von Apple. „Wir sind begeistert, dass noch mehr Kunden in ihren bevorzugten Geschäften und Restaurants mit den Apple-Geräten, die sie immer bei sich tragen, bezahlen können.“

Apple Pay wird in allen 1.850 Target Filialen in den USA unterstützt – los geht es in den kommenden Wochen. Zudem können Anwender Apple Pay ab sofort in 245 Hy-Vee Geschöften, in 3.000 Speedway Geschäften einsetzen. Zudem startet Apple Pay in den kommenden Monaten in mehr als 7.000 Taco Bell und 2.200 Jack in the Box Filialen.

Zudem macht Apple auf weitere Händler auf, die seit 2018 Apple Pay unterstützen. So ist die Rede von Costco und 7-Eleven.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen