Apple Pay: Sparkasse in sehr positiven Gesprächen mit Apple

| 16:55 Uhr | 1 Kommentar

Nicht erst seit der Einführung von Apple Pay in Deutschland fragen sich Kunden der Sparkasse, in wiefern sie Apple Pay nutzen können. Zum aktuellen Zeitpunkt sind Sparkassen-Kunden außen vor, dies könnte sich jedoch ändern. Wie die Sparkasse zu verstehen gibt, befindet man sich in sehr positiven Gesprächen mit Apple.

Bald Realität? Apple Pay für Sparkassen-Kundne

Bisher vertrat die Sparkasse die Auffassung, dass Apple die NFC-Schnittstelle des iPhone öffnen müsse. Mitte Dezember gab der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (kurz: DSGV) noch einmal zu verstehen, dass aus Sicht der Sparkassen die Öffnugn der NFC-Schnittstelle die Voraussetzung dafür sei, dass sich mobile Bezahllösungen in Deutschland durchsetzen können. Schon damals hatten wir gemutmaßt, dass Apple dies nicht ohne eine gerichtliche Verfügung tun wird.

Anscheinend gibt es langsam aber sicher ein Umdenken bei der Sparkasse. Zumindest deutet darauf eine aktuelle Äußerung hin. Der DSGV bestätigt nun, dass man sich mit Apple in sehr posiven Gesprächen zur Einführung von Apple Pay befindet. Das Handelsblatt schreibt hierzu

„Die Sparkassen und Landesbanken in Deutschland arbeiten kontinuierlich an der Verbesserung ihrer Zahlungslösungen für ihre Kunden. In diesem Zusammenhang führen wir sehr positive Gespräche mit Apple, um herauszufinden, wie wir Apple Pay für alle unsere Kunden einführen können“, sagte ein Sprecher des des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV) am Montag auf Anfrage.

Wir finden es gut, dass sich beide Parteien an einen Tisch setzen und über die Materie verhandeln. Sowohl Apple als auch die Sparkasse dürfte an einer Lösung interessiert sein. Schlussendlich geht es vermutlich um Gebühren und somit um Geld. Wir hoffen, dass man einen guten Kompromiss findet und Apple Pay mittelfristig für die vielen Milliojnen Sparkassenkunden zur Verefügung steht.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Adam

    Die Gebühren werden letztlich eh auf den Kunden abgewälzt… Aber gut dass die Sparkassen langsam ins Schwitzen kommen und zumindest so tun als würden sie was tun.

    25. Feb 2019 | 21:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.