A12 Bionic in den neuen iPads: 2,49GHz mit 3GB RAM

| 21:24 Uhr | 0 Kommentare

Im Laufe des heutigen Nachmittags hat Apple ein neues 10,5 Zoll iPad Air sowie ein neues 7,9 Zoll iPad mini präsentiert. Beide Geräte können bereits über den Apple Online Store bestellt werden.Erfreulicherweise verpasst Apple den Geräten den gleichen Prozessor, wie er beim aktuellen iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR zum Einsatz kommt. Dies sorgt für eine ordentliche PortionLeistung.

Neue iPads: A12 mit 2,49GHz und 3GB RAM

Kaum hat Apple die neuen iPads vorgestellt, taucht auch schon ein erster Geekbench-Benchmark-Test auf. Konkrekt geht es um iPad11,2. Allerdings ist nicht ganz klar, ob es sich hierbei um das neue iPad Air oder das neue iPad mini handelt. So erkennen ist, dass der A12-Chip mit 2,49GHz läuft. Dies ist die selbe Taktfrequenz wie sich auch bei den aktuellen iPhone-Modellen zum Einsatz kommt.

Weiter ist zu erkennen, dass das getestete iPad über 3GB RAM verfügt. Dies ist 1GB weniger als das iPad Pro (bzw. 3GB weniger als das iPad Pro 1TB) und 1GB mehr als beim 9,7 Zoll iPad. 3GB kommen ebenso beim iPhone XR zum Einsatz, während Apple beim iPhone XS und iPhone XS Max 4GB RAM verbaut.

Wie bereits erwähnt, ist es nicht ganz klar, welches iPad-Modell getestet wurde. Allerdings gehen wir davon aus, dass diese aufgrund der gleichen Spezifikationen auch mit der gleichen Taktfrequenz und Speichermenge ausgestattet sind.

Das iPad11,2 kommt im Single-Core-Test auf 4806 Punkte und im Multi-Core-Test auf 11.607 Punkte. Damit erreicht das iPad11,2 erwartungsgemäß das Niveau der aktuellen iPhone-Modelle. Ein paar Tage müssen wir uns noch bis zum offiziellen Verkaufsstart in der kommenden Woche gedulden, bis weitere Informationen und Tests vorliegen. (via Macrumors)

Hier findet ihr das neue iPad im Apple Online Store

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.