watchOS 5.2 ist da: EKG-App kommt nach Deutschland – Support für AirPods 2

| 23:03 Uhr | 0 Kommentare

watchOS 5.2 ist da. Apple hat soeben ein Update für die Apple Watch veröffentlich. Besitzer einer Apple Watch Series 1, Series 2, Series 3 und Series 4 können ab sofort watchOS 5.2 installieren. Die größte Neuerung ist sicherlich, dass das Update die EKG-App nach Deutschland und weitere Teile Europas bringt. An dieser Stellen sei noch einmal erwähnt, dass nur die Apple Watch 4 die EKG-Funktion unterstützt.

watchOS 5.2

Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die finale Version von watchOS 5.2 auf den eigenen Servern platziert. Damit geht eine rund zwei Monate lange Beta-Phase zu Ende und jedermann kann die neue Version herunterladen und installieren.

watchOS 5.2 bringt neben Bugfixes und Leistungsverbesserungen auch markante Neuerungen mit sich. Zunächst einmal sei erwähnt, dass das Update die EKG-Funktion für Hong Kong sowie in 19 europäische Ländern freischaltet. Erfreulicherweise gehört Deutschland (aber auch z.B.  Österreich, die Schweiz, Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien) mit zu den Ländern, in denen die Funktion freigeschaltet wird. Gleiches gilt übrigens auch für das Erkennen eines unregelmäßiger Herzrhythmus. Apple betont, dass die Apple Watch 4 eine CE-Zertifizierung und die Freigabe für den Europäischer Wirtschaftsraum erhalten hat.

Apple beschreibt diese Funktionen wie folgt

Die Apple Watch Series 4 ermöglicht es Kunden mit der neuen EKG App direkt am Handgelenk ein EKG zu schreiben. Die App nutzt die Vorteile der in der Digital Crown eingebauten Elektroden und des neuen elektrischen Herzfrequenzsensors im Hintergrund. In der App berühren die Benutzer die Digital Crown und erhalten nach 30 Sekunden eine Herzrhythmusinformation. Sie kann klassifizieren, ob das Herz in einem normalen Muster schlägt oder ob es Anzeichen von Vorhofflimmern (AFib) gibt, einem Herzzustand, der zu größeren gesundheitlichen Komplikationen führen kann. Alle Aufzeichnungen, die dazugehörigen Klassifizierungen und die festgestellten Symptome werden in der Health App in einem PDF gespeichert, das mit Ärzten geteilt werden kann.

Mit watchOS 5 analysiert Apple Watch periodisch Herzrhythmen im Hintergrund und sendet eine Benachrichtigung, wenn ein unregelmäßiger Herzrhythmus erkannt wird, der auf Vorhofflimmern hinweist. Es kann den Benutzer auch warnen, wenn die Herzfrequenz einen bestimmten Schwellenwert über- oder unterschreitet.

Darüberhinaus bietet watchOS 5.2 die Unterstützung für die neuen AirPods 2.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Damit steht die EKG-App ab sofort in Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Guam, Hongkong, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Portugal, Puerto Rico, Rumänien, Spanien, Schweden, Schweiz, Großbritannien, den USA und den Virgin Islands zur Verfügung.

So funktioniert das Update

  • Die Aktualisierung erfolgt über die Apple Watch App auf eurem iPhone
  • Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein
  • Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein
  • Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.