iMac 5K: Benchmarks zeigt 75-prozentige Leistungssteigerung zum Vorgängermodell

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Eine Reihe vielversprechender Benchmarks, die laut AppleInsider den neuen High-End iMac 5K zeigen, sind aufgetaucht. Dabei deuten die Geekbench-Ergebnisse auf eine erhebliche Steigerung im Vergleich zum Refresh aus dem Jahr 2017 hin. So soll das Upgrade einen Geschwindigkeitszuwachs von bis zu 75 Prozent ermöglichen.

iMac 5K zeigt sich bei Geekbench

Das getestete Modell, welches kürzlich in der Geekbench-Datenbank auftauchte, gibt sich als „iMac19.1″ aus und wird von einem Intel Core i9-9900K, einer Achtkern-CPU mit einem Basistakt von 3,6 GHz, betrieben. Weiterhin stehen dem iMac 16 GB DDR4-Speicher zur Seite. Als Betriebssystem soll macOS 10.14.4.4 laufen.

Diese Maschine erzielte einen Single-Core Score von 6314 und einen Multi-Core Score von 33.713. Beide Ergebnisse wären erhebliche Verbesserungen gegenüber dem 27 Zoll iMac von Mitte 2017, der mit einem Intel Core i7-7700K im Single-Core Test 5.684 Punkte und im Multi-Core Test 19.372 Punkte erzielte.

Im AppleInsider-eigenen Test des iMac 4K 2019 erreichte das Testgerät eine Single-Core Punktzahl von 4.819 und 14.410 im Multi-Core Benchmark. Dieses Modell hatte jedoch nur eine Basiskonfiguration mit einem Core i3 Prozessor (3,6 GHz) und 8 GB RAM. Ob es sich im jüngsten Geekbench-Test tatsächlich um die Top-Konfiguration des neuen iMac handelt, kann nicht bestätigt werden. Hierfür müssen wir noch offizielle Tests abwarten.

Apple hatte seine iMac-Produktreihe am 19. März im Rahmen einer Reihe von Hardware-Neuheiten aktualisiert. Zu den Änderungen gehören u.a. ein Upgrade auf 8-Core Intel Prozessoren und neue leistungsstarke Vega-Grafikoptionen. Der neue 21,5 Zoll iMac mit Retina 4K Display beginnt bei 1.499 Euro und der neue 27 Zoll iMac mit Retina 5K Display startet bei 2.099 Euro. Beide Modelle können im Apple Online Store bestellt werden.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.