iPhone 11: Gussform zeigt Triple-Kamera

| 21:11 Uhr | 1 Kommentar

Bis September und bis zur Vorstellung der neuen iPhone-Generation müssen wir uns noch ein paar Monate gedulden. So langsam aber sicher kristallisiert sich jedoch heraus, in welche Richtung es beim iPhone 11 gehen wird. So rechnen wir unter anderem mit einer Triple-Kamera beim iPhone 11 und iPhone 11Max (oder wie auch immer Apple die neuen Modelle nennen wird).

Gussform zeigt Triple-Kamera beim iPhone 11

Hersteller von Schutzhüllen und Cases sind in China für gewöhnlich gut vernetzt und so haben die vergangenen Jahre bereits gezeigt, dass über den Umweg von Case-Herstellern das Design einer neuen iPhone-Generation geleakt wurde. Case-Hersteller sind stark daran interessiert, direkt zum Verkaufsstart eines neuen iPhone-Modelles entsprechende Schutzhüllen anbieten zu können. Von daher laufen die Vorbereitungen schon auf Hochtouren.

Eine solche Gussform bzw. Vorlage zur Herstellung eines iPhone 11 Cases ist nun im chinesischen Twitter-Pendant Weibo aufgetaucht (via Slashleaks). Während Details nicht zu erkennen sind, zeigt sich jedoch das Grunddesign an dem sich die Case-Hersteller orientieren. In erster Linie fällt dabei ein quadratischer Kamerabuckel auf der Rückseite der Geräte auf, der eine Triple-Kamera andeutet.

Auch die Vorderseite des iPhone 11 und iPhone 11 Max ist zu sehen. Hier gibt es keine Überraschungen. Apple wird weiterhin auf eine Displayaussparung für die TrueDepth-Kamera setzen. Vor wenigen Tagen hatte sich Analyst Ming Chi Kuo zum iPhone 11 geäußert. Demnach wird Apple die Frontkamera deutlich aufwerten und anstatt einer 7MP Kamera eine 12MP Kamera verbauen. Anstatt 4 Kameralinsen sollen 5 Linsen zum Einsatz kommen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

1 Kommentare

  • Marco

    Was bringt eine Triple-Kamera für Vorteile?

    22. Apr 2019 | 9:12 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.