iOS 12.3: Apple erweitert Express-ÖPNV-Karte

| 8:48 Uhr | 0 Kommentare

Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und das Bezahlen in Geschäften sind mit Apple Pay einfacher und bequemer denn je zuvor. Mit Hilfe einer Express-ÖPNV-Karte (oder auch Express-Transit genannt), ist es auch möglich Apple Pay zu nutzen, ohne dass eine Authentifizierung wie Touch ID oder Face ID erforderlich ist.

Express-Transit

Mit iOS 12.3 hat Apple nun die Möglichkeit geschaffen, (theoretisch) jede Kredit- oder Debitkarte mit Express-Transit zu verwenden. Das System erlaubt es, Express-ÖPNV-Karten ohne eine Authentifizierung zu nutzen. Dabei funktioniert die Bezahlung sogar, wenn ein fast leerer Akku das iPhone herunterfährt.

Es gibt jedoch einen Haken. Das Problem ist, dass der Express-Transit die Zusammenarbeit der einzelnen Verkehrssysteme erfordert und einige Banken nicht an dem Programm teilnehmen. Ohnehin sind die Einsatzmöglichkeiten noch sehr eingeschränkt. Bisher ist das System in Japan, Peking, Shanghai und für einige wenige Standorte in anderen Ländern verfügbar.

Ansonsten erfordert die Nutzung von Express-ÖPNV mit Apple Pay die Einrichtung einer Express-ÖPNV-Karte und ein iPhone 6s oder neuer. Aktiviert wird das System in den Einstellungen > „Wallet & Apple Pay“ > „ÖPNV-Karten“.

Wie komfortabel Express-Transit in der Praxis ist, seht ihr im folgenden Video:

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.