Powerbeats Pro ab Juli in Österreich und vielen weiteren Ländern verfügbar

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Die neuen Powerbeats Pro werden ab Juli in weiteren europäischen und asiatischen Ländern verfügbar sein. Damit müssen sich zum Beispiel unsere Nachbar in Österreich noch ein paar Wochen gedulden, bis sie die neuen Powerbeats Pro offiziell bestellen können. In Deutschland kann man sie bereits bestellen.

Powerbeats Pro ab Juli in Österreich und vielen weiteren Ländern verfügbar

Wie aus der Beats-Webseite hervorgeht, werden die neuen Powerbeats Pro ab Juli in Österreich, Brasilien, Belgien, Hong Kong, Irland, Italien, Japan, Korea, Mexiko, die Niederlande, Russland, Singapur, Spanien, Schweden und Taiwan verfügbar sein. Der ursprüngliche Verkaufsstart in diesen Regionen war für Juni geplant. Nun verzögert sich das Ganze um ein paar Wochen.

Nach wie vor gilt, dass die Powerbeats Pro zunächst nur in Schwarz erhältlich sind. Die Farben Elfenbein, Moos und Navy sind für Sommer angekündigt. Einen genaueren Termin nennt Apple hierfür nicht.

Anfang Mai sind die Powerbeats Pro in den USA und Kanada an den Start gegangen. Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Australien und China folgten Ende Mai. Allerdings ist die Lieferzeit derzeit angespannt, so dass Kunden rund 2 bis 3 Wochen warten müssen.

Die Powerbeats Pro ähneln technisch gesehen den AirPods 2. Sie verfügen zum Beispiel ebenso übe den selbst entwickelten Apple H1-Chip. Dieser sorgt unter anderem für die „Hey Siri“-Funktion. 249,95 Euro ruft Apple für die Powerbeats pro auf. (Via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.