iOS 13: So könnt ihr einfach Daten auf den Kindle übertragen [Video]

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13 und iPadOS bieten die lang erwartete Unterstützung für den Zugriff auf externe Laufwerke. Das bedeutet, dass ihr mit einem iPhone oder iPad auf ein USB-Laufwerk zugreifen könnt. Wie YouTuber napabar zeigt, kann man so auch Bücher auf ein Kindle kopieren.

Bücher vom iPhone direkt auf den Kindle laden

Wenn man ein Kindle an einem Mac anschließt, funktioniert der E-Book-Reader genau wie ein USB-Stick – das lässt sich auch leicht mit iOS 13 kombinieren. So kann man mit Hilfe des neuen Download-Managers von Safari ein Buch herunterladen und über die Dateien-App unkompliziert auf ein Kindle kopieren, wie ihr in dem Video sehen könnt. Genutzt wird hierfür der Apple Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter, der extern mit Strom versorgt werden kann.

Angebot
Apple Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter
  • Machen Sie Ihr iPad Pro noch vielseitiger, indem Suie den Lightning auf USB 3 Kamera-Adapter über...
  • So können Sie alle möglichen USB Geräte anschließen, z. B. Hubs, Ethernet-Adapter, Audio/MIDI...

Alternative: die Kindle-E-Mail-Adresse

Alternativ könnt ihr auch den Weg über die persönliche Kindle-E-Mail-Adresse gehen. Wenn man ein Buch heruntergeladen hat, kann dieses an die speziell für das Kindle festgelegte Adresse gesendet werden. Die Adresse wird bei der Registrierung des Geräts zugewiesen und kann bei Amazon in den Konto-Einstellungen unter „Meine Inhalte und Geräte“ angepasst werden. Nach dem Versand erscheint das Buch auf dem E-Book-Reader, sofern das Gerät eine Internet-Verbindung hat. Das klappt natürlich auch mit anderen Dokumenten, wenn diese vom Kindle unterstützt werden. Falls ihr unterwegs seid und kein WLAN-Hotspot (oder einen 3G-Kindle) zur Verfügung habt, nutzt einfach den persönlichen HotSpot von iOS.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.