Apple verliert Bieterwettstreit: J.J Abrams und Bad Robot landen bei WarnerMedia

| 8:00 Uhr | 0 Kommentare

Es hätte der Mega-Deal für Apples TV-Projekt werden können, doch WarnerMedia hat einen Strich durch die Rechnung gemacht. So wird J.J. Abrams für rund 500 Millionen US-Dollar mit seinem Produktionsstudio Bad Robot vorerst nur noch für WarnerMedia arbeiten.

WarnerMedia sichert sich Partnerschaft mit Bad Robot

Nach monatelangen Verhandlungen um Bad Robot wurde nun offenbar zu Gunsten von WarnerMedia ein Deal abgeschlossen, der J.J. Abrams und seiner Frau, die ebenfalls an dem Produktionsstudio beteiligt ist, 500 Millionen US-Dollar einspielt. Als Teil des Deals produziert Bad Robot neue und bestehende Projekte für WarnerMedia. Bisher ist noch unklar, wie lange sich Abrams bindet und wie die bisherige Abmachung mit Paramount behandelt wird.

Neben Netflix, Sony und Amazon gehörte Apple zu den größten Bietern in den Verhandlungen um Bad Robot. Zuletzt soll Warner jedoch das Rennen gemacht haben, da sich Abrams eine Firma mit TV- und Film-Distribution gewünscht habe. Abrams war in der Vergangenheit mit Bad Robot an einigen großen Produktionen beteiligt, darunter die neuen Star Wars Filme, Mission: Impossible und die Serie Westworld. (via The Hollywood Reporter)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen