Health: Apple will neue Schnittstelle für den Zugriff auf Krankenkassen unterstützen

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

Vertreter von Apple, Google, Amazon und Microsoft hatten sich am Dienstag in Washington D.C. mit einigen der größten Krankenkassen und Krankenhäusern zusammengetan, um zu besprechen, wie man Patienten in den USA einen einfacheren Zugang zu medizinischen Informationen ermöglichen kann.

Apples Aufstieg im Gesundheitswesen

Mit Health Records bietet Apple bereits eine Schnittstelle für den Zugriff auf medizinische Daten von Krankenhäusern und Ärzten an. Die digitale Patientenakte für iOS muss jedoch von der jeweiligen Institution unterstützt werden. Um den Zugang zu erleichtern, will Apple mit Krankenkassen, Krankenhäusern und weiteren Anbietern eine zusätzliche Schnittstelle nutzen, um den Patienten einen komfortablen und sicheren Zugang zu medizinischen Daten zu ermöglichen.

Die Gruppe stimmte zu, mit der Erprobung einer Reihe von technischen Spezifikationen für die gemeinsame Nutzung zu beginnen. Zunächst soll im Wesentlichen alles erfasst werden, was der Krankenkasse in Rechnung gestellt wird. Die Spezifikationen wurden von der CARIN Alliance entwickelt, einer Koalition von Gesundheits- und Technologieunternehmen, die gegründet wurde, um den „verbraucherorientierten Austausch von Gesundheitsinformationen“ zu fördern.

Die sogenannten Schadensfalldaten sind zwar nicht so detailliert, wie die Health Records Patientenakte – sie bieten jedoch einen umfassenden Gesamteindruck. Das soll den Verbrauchern auch helfen fehlerhafte Rechnungen zu erkennen. Somit kann das neue System als eine gute Ergänzung zu Health Records gewertet werden. Derweil wird sich Apple weiterhin auf die Ausweitung von Health Records konzentrieren. Hier hat Apple in den letzten Jahren große Fortschritte gemacht. Das System unterstützt bereits FHIR (Fast Healthcare Interoperability Resources), einen Standard zur Übertragung medizinischer Dokumente. Eine vollständige Liste der unterstützten US-Gesundheitseinrichtungen kann bei Apple eingesehen werden.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen