IKEA testet „Scan & Go“ – Einkaufen ohne Kassenschlange

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Diejenigen, die mehr oder weniger regelmäßig in einem IKEA Store unterwegs sind, werden die sogenannten Express-Kassen sicherlich kennen. Habt ihr ca. 20 Artikel im Einkaufswagen, so könnt ihr die Selbstbedienungskasse nutzen, eure Artikel eigenständig scannen und an einem Terminal bargeldlos bezahlen. Um den Prozess noch weiter zu vereinfachen, testet IKEA aktuell „Scan & Go“.

Einkaufen ohne Kassenschlange: IKEA testet „Scan & Go“

Die Idee hinter Scan & Go ist recht schnell erklärt. In dem Moment, in dem ihr einen Artikel in euren Einkaufswagen legt, könnt ihr diesen mit der App „snabble“ scannen. Dieser landet dann in einem virtuellen Warenkorb. Für die die App benötigt ihr übrigens keine Internetverbindung und persönlichen Daten müssen ebenfalls nicht eintragen werden.

Seid ihr im Kassenbereich bei IKEA angekommen, so entscheidet ihr euch für die Express-Kasse. Ihr generiert über die snabble-App einen QR-Code. Dieser kann von der IKEA Express-Kasse eingelesen werden. Nun tauchen alle Artikel aus eurem Einkaufswagen im Display der IKEA-Kasse auf und ihr könnt bezahlen. Ihr müsst also nicht noch einmal alles einzeln herausholen und einscannen, so IKEA im Unternehmensblog. Damit spart ihr Zeit und erhaltet ein besseres Einkaufserlebnis.

Klingt unterm Strich nach einer interessanten Lösung. „Scan & Go“ wird aktuell als neuer Service ausschließlich im IKEA Einrichtungshaus Frankfurt Nieder-Eschbach angeboten und getestet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen