Apple kooperiert mit RESOLVE: Goldsuche mit Blick auf Instandsetzung des Lebensraums

| 15:41 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit der gemeinnützige Organisation RESOLVE zusammenarbeitet, um nach innovativen Wegen zu suchen, um verantwortungsbewusst mit Gold umzugehen .

Apple und RESOLVE gehen Partnerschaft ein

Das Problem liegt darin, dass der Abbau von Gold in Alaska und im Yukon zu einem Rückgang der Lachspopulation in den Bächen und Flüssen geführt hat. Schwemmböden-Standorte befinden sich entlang von Bächen und Flüssen und geben den Bergleuten die Möglichkeit, nach Nuggets oder Feingold zu suchen, das vom Klondike Gold Rush des Yukons in den späten 90er Jahren des 19. Jahrhunderts übrig geblieben ist.

Allerdings grenzen die Wanderwege der Lachse, auf denen diese jedes Jahr zu ihren Laichplätzen schwimmen oft an Schwemmböden-Abbaugebiete. Im Zusammenspiel mit Abholzung, Urbanisierung, Waldbränden und Erdrutschen in der Region sind die Routen der Lachswanderung nicht mehr möglich.

An dieser Stelle greift RESOLVE ein. Der Vorschlag der gemeinnützigen Organisation ist es, den Abbau mit Renaturierung zu kombinieren, um die Strömungen zu verbessern und die Wege wieder für Lachs, Äsche und andere Fischarten zu öffnen, damit diese zurückkehren können.

Im Apple Newsroom heißt es

Seit RESOLVE in 2017 die Salmon Gold Partnerschaft eingeführt hat, verbindet die Organisation lokale Goldminenarbeiter, Umweltschützer und Regierungsbehörden, um die Schäden durch den traditionellen Bergbau in der Region zu beheben. Apple — das kleine Mengen von Gold in elektronischen Komponenten in den Produkten verwendet — und der globale Luxusjuwelier Tiffany & Co. werden Gold von diesen Bergleuten beziehen, die sich verpflichtet haben, das Land, auf dem sie arbeiten, nach Beendigung des Abbaus wiederherzustellen und zu verbessern.

„Da wir den Einsatz von recycelten Materialien weiter erhöhen, suchen wir nach innovativen Wegen, um Gold verantwortungsbewusst zu gewinnen“, sagt Paula Pyers, Apple’s Head of Supplier Responsibility. „Die Partnerschaft mit Tiffany, einem Pionier im Bereich der nachhaltigen Beschaffung sowie RESOLVE sorgt dafür, dass Salmon Gold ein Beispiel dafür sein kann, in welche Richtung sich die Industrie entwickeln kann.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.