Telekom: Bis zu 100 MBit/s für 66.000 weitere Haushalte

| 22:55 Uhr | 0 Kommentare

Die Deutsche Telekom hat bekannt gegebenen, dass 66.000 Haushalte in 80 Kommunen ab heute schneller im Internet surfen können. Das maximale Tempo beim Download steigt auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) und beim Upload auf bis zu 40 MBit/s.

Telekom: Bis zu 100 MBit/s für 66.000 weitere Haushalte

Ziel der Telekom ist es, möglichst alle Menschen mit schnellen Internetanschlüssen zu versorgen – sowohl auf dem Land als auch in den Städten. Von diesem Ziel ist das Bonner Unternehmen allerdings noch etwas entfernt, nun kommt man dem Ganzen jedoch einen weiteren Schritt näher.

„Wir bauen nicht nur Datenautobahnen zwischen den großen Metropolen und Ballungsräumen, sondern unser Netz geht auch in die ländlichen Regionen. Nur wir sind beim Breitbandausbau flächendeckend unterwegs“, sagt Tim Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom. „Unsere Ausbauprojekte reichen von vielen tausenden Haushalten bis zu einer Handvoll. Für uns zählt jeder Anschluss: In Berlin, Dortmund, Dresden genauso wie in Blaufelden, Blieskastel oder Bosau.“ Kein anderes Unternehmen investiert so stark in den Breitbandausbau im ländlichen Raum wie die Telekom.

Der Ausbau hat in vielen Kommunen stattgefunden. Unter anderem dabei: Schmelz mit 5.500 Haushalten, Halle/Saale mit 4.600 Haushalten, Meinersdorf mit 3.600 Haushalten, Selters mit 3.500 Haushalten, Königsbach-Stein mit 3.400 Haushalten und Hainichen mit 3.300 Haushalten.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.