Smartphone-Markt: Apple könnte im vierten Quartal wieder den zweiten Platz übernehmen

| 18:31 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple zuletzt im globalen Smartphone-Hersteller-Ranking Federn lassen musste, kündigt sich nun wieder ein Aufwind für den iPhone-Hersteller an. So berichtet DigiTimes, dass Apple auf Kurs ist, wieder den zweiten Platz im weltweiten Ranking einzunehmen.

Das iPhone im Aufschwung

Apple ist auf dem besten Weg, im vierten Quartal 2019 den zweiten Platz von Huawei im globalen Hersteller-Ranking für Smartphones zurückzugewinnen. Die Rangänderung soll ein kombinierter Effekt aus den starken Verkäufen der iPhone 11 Produktlinie und den Auswirkungen des US-Handelsverbots von Huawei sein.

Obwohl Huawei Mitte des zweiten Quartals dieses Jahres von der US-Regierung auf die schwarze Liste gesetzt wurde, ist es dem chinesischen Hersteller gelungen, 60 Millionen Smartphones abzusetzen, was etwa der gleichen Menge entspricht, die im Vorquartal abgesetzt werden konnte, so das Marktforschungsunternehmen Gartner. Da sich das Handelsverbot fortsetzt, wird Huawei in der zweiten Jahreshälfte einen Umsatzrückgang erfahren. Gartner schätzt, dass die Auslieferungen im dritten Quartal auf rund 50 Millionen Einheiten sinken könnten, bevor sie in der Weihnachtszeit wieder auf 60 Millionen Einheiten ansteigen. Das wird voraussichtlich nicht reichen, um den zweiten Platz im vierten Quartal zu verteidigen.

Laut IDC hat Apple im ersten Quartal 2019 36 Millionen iPhones ausgeliefert. Der Absatz soll im zweiten Quartal auf 34 Millionen gesunken sein. Im dritten Quartal gibt es nochmals einen Rückgang auf 30 Millionen Einheiten, da die Kunden auf Apples Flaggschiff-Smartphones der nächsten Generation gewartet haben. Dafür soll jedoch der „höher als erwartete“ Erfolg der iPhone 11 Produktlinie den Absatz im vierten Quartal auf 70 Millionen Einheiten steigern, was die 60 Millionen Einheiten von Huawei übersteigt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.