Apple TV+ könnte in 3 bis 4 Jahren 100 Millionen Abonnenten haben

| 18:20 Uhr | 0 Kommentare

Die Tage sind gezählt. Am 01. November startet Apples Plattform für Eigenproduktionen „Apple TV+“. Seit einigen Wochen rührt Apple bereits die Werbetrommel und wirbt für seinen Video-Streaming-Dienst. In diesem Zusammenhang wurden bereits zahlreiche Trailer veröffentlicht. Analyst Dan Ives rechnen damit, dass Apple innerhalb von 3 bis 4 Jahren 100 Millionen Abonnenten für Apple TV+ gewinnen kann.

Analyst seiht rosige Zeiten für Apple TV+

Analyst Dan Ives von Wedbush Securities geht davon aus, dass Apple innerhalb von 3 bis 4 Jahren über 100 Millionen Abonnenten für Apple TV+ gewinnen kann. Die hohe Kundennachfrage sieht er unter anderem durch den niedrigen Preis von nur 4,99 Euro pro Monat sowie durch Apples Budget. Es heißt, dass der Hersteller pro Jahr 6 Milliarden Dollar für Eigenproduktionen ausgeben wird.

We remind investors of the ’show-stopping‘ low price for Apple’s streaming TV service at $4.99 per month taking a major shot at its content competitors with Netflix front and center.“

Apple TV+ startet am 1. November in über 100 Ländern und Regionen. Die Plattform hat beeindruckende und inspirierende exklusiv produzierte Sendungen, Filme und Dokumentationen wie „The Morning Show“, „Dickinson“, „See“, „For All Mankind“ und „The Elephant Queen“ im Angebot. Der Service wird in der Apple TV App auf iPhone, iPad, Apple TV, iPod touch, Mac und anderen Plattformen, auch online unter tv.apple.com, für 4,99 Euro pro Monat mit einem siebentägigen kostenlosen Probeabo erhältlich sein.

Kunden, die ein neues iPhone, iPad, AppleTV oder Mac kaufen können Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos nutzen. Alle anderen Nutzer können Apple TV+ sieben Tage lang kostenlos ausprobieren.

Zum Start werden unter anderem folgende Apple TV+ Originals an Bord sein: See, The Morning Show, Dickinson, For All Mankind, Helpsters, Snoopy in Space, Ghostwriters und The Elephant Queen. (via CultofMac)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.