Apple TV+: Apple engagiert Fargo-Produzentin und Drehbuchautorin Monica Beletsky

| 8:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+ wächst weiter. Zum Start der Plattform für Eigenproduktionen werden neun Serien bzw. Filme zur Verfügung stehen. Schrittweise werden weitere Inhalte integriert. Nun hat Apple die nächsten Weichen gestellt.

Apple engagiert Monica Beletsky für Apple TV+

Apple lässt den Apple TV+ Katalog weiter anwachsen. Nun hat das Unternehmen aus Cupertino einen mehrjährigen Deal mit Fargo-Produzentin und Drehbuchautorin Monica Beletsky eingefädelt.

Um einen Videostreaming-Dienst zu kreieren bedarf es einer langjährigen Planung. Nicht ohne Grund hat Apple die beiden ehemaligen Sony-Manager Jamie Erlicht und Zack Van Amburg angeheuert. Es reicht nicht nur, den ein oder anderen Start-Titel an Land zu ziehen, sondern auf viele Jahre zu planen. Der nächste Schritt besteht darin, das Apple mit Monica Beletsky eine mehrjährige exklusive Partnerschaft eingegangen ist.

Wie SF Gate berichtet, beinhaltet die Partnerschaft, dass Beletsky mehrere TV-Serien für Apple entwickelt. Dies ist der erste große Exklusiv-Deal für die Produzentin in ihrer Karriere. Monica Beletsky ist eine amerikanische Fernsehproduzentin und Drehbuchautorin. Sie war Autorin und Produzentin der dritten Staffel der FX-Serie Fargo. Zu den früheren Drehbüchern und Produktionen gehören die Dramaserie The Leftovers, Friday Night Lights und die ersten vier Staffeln von Parenthood.

In den letzten Monaten wurden bereits viele weitere Deals bekannt, die Apple im Hinblick auf Apple TV+ abschließen konnte. Apple TV+ ist ab dem 01. November verfügbar. Nach der 7-tägigen kostenlosen Testphase kostet der Video-Streaming-Dienst 4,99 Euro. Der Service kann mit bis zu sechs Familienmitgliedern geteilt werden. Anwender, die seit dem 10. September ein neues iPhone, iPad, einen Mac oder AppleTV gekauft haben, erhalten Apple TV+ ein Jahr lang kostenlos.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.