iPhone 5: iOS 10.3.4 muss bis zum 03. November installiert werden

| 11:33 Uhr | 0 Kommentare

Nutzt ihr noch ein iPhone 5? Dann möchten wir euch noch einmal auf ein iOS-Update aufmerksam machen, welches Apple im Juli dieses Jahres freigegeben hat. Konkret handelt es sich um die beiden iOS-Updates auf iOS 10.3.4 und iOS 9.3.6, die seit Sommer für ältere iOS-Gerte bereit stehen. Apple macht seine Nutzer noch einmal darauf aufmerksam, dass das Update auf iOS 10.3.4 zwingend erforderlich ist.

Nutzt ihr noch ein iPhone 5? iOS 10.3.4 ist zwingend erforderlich

Neue Funktionen brachten die Updates auf iOS 10.3.4 sowie iOS 9.3.6 nicht. Mit iOS 9.3.6 bzw. iOS 10.3.4 kümmerte sich Apple um ein Problem, das die GPS-Standortbestimmung beeinträchtigen und dazu führen kann, dass Datum und Uhrzeit des Systems nicht korrekt sind. Schon damals hat Apple die Updates allen Nutzern mit älteren Geräten empfohlen.

Nun richtet sich Apple noch einmal an iPhone 5 Besitzer, die das Update noch nicht durchgeführt haben. So verschickt Apple derzeit Benachrichtigen an Nutzer, dass dies das Update bis zum 03. November durchführen sollen. Sollten Nutzer dieser Aufforderung nicht nachkommen, so wird der Zugriff auf den App Store, iCloud, eMail, Web und andere Services nicht mehr möglich sein.

Aber auch Over-the-Air Updates und iCloud Backups werden ab diesem Stichtag nicht mehr funktionieren. Solltet ihr euer iPhone 5 nicht bis zum 03. November auf iOS 10.3.4 geupdatet haben, müsst ihr einen Mac oder PC für das Update sowie zum Backup und zur Wiederherstellung nutzen.

Parallel dazu hat Apple ein Support Dokument veröffentlicht, Elches noch einmal näher auf die Materie eingeht. Dort heißt es unter anderem

Ab kurz vor 0:00 Uhr UTC am 3. November 2019 benötigt das iPhone 5 ein iOS-Update für genaue GPS-Ortung und weitere Verwendung von Funktionen, die auf dem richtigen Datum und der richtigen Uhrzeit basieren, einschließlich App Store, iCloud, E-Mail und Webbrowsing. Dies ist auf das Rollover-Problem bei der GPS-Zeit zurückzuführen, das sich seit dem 6. April 2019 auf GPS-fähige Produkte anderer Hersteller auswirkt. Betroffene Apple-Geräte sind bis zum 3. November 2019 um kurz vor 0:00 Uhr UTC nicht beeinträchtigt.

Solltet ihr noch ein iPhone 5 besitzen und das Update noch nicht durchgeführt haben, so können wir euch nur dringend raten, die Aktualisierung durchzuführen. Dies erfolgt am einfachsten „Over-the-Air“. Hierzu ruft ihr am iPhone -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf. (via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.