App Stores: Anwender gaben 11,3 Prozent mehr Geld über Weihnachten aus

| 19:11 Uhr | 0 Kommentare

Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass die Umsätze, die über den Apple App Store und den Google Play Store generiert wurden, kontinuierlich angewachsen sind. Insbesondere die Zeit rund um Weihnachten veranlasst Anwender dazu, den ein oder anderen Dollar, Euro oder was auch immer in den digitalen Kaufhäusern auszugeben. Vergleicht man Weihnachten 2018 mit Weihnachten 2019 so stiegen die Umsätze in den App Store um 11,3 Prozent.

App Store Umsätze steigen zu Weihnachten

Traditionell geben Anwender über Weihnachten verhältnismäßig viel Geld im App Store aus. Dies liegt zum Beispiel daran, dass neue Hardware verschenkt und diese „getestet“ wird, Gutscheinkarten für die jeweiligen Stores unterm Weihnachtsbaum liegen oder man einfach mehr Zeit zum Geldausgeben hat.

Wie Sensor Tower berichtet, gaben Anwender zu Weihnachten 20119 im Apple App Store sowie Google Play Store 277 Millionen Dollar aus. Dies entspricht im Jahresvergleich einem Wachstum von 11,3 Prozent. (Weihnachten 2019: 249 Millionen Dollar).

Der Großteil der Umsätze (rund 210 Millionen Dollar) wurde in der Kategorie Spiele ausgegeben. Dies entspricht einem Anteil von 76 Prozent am Gesamtumsatz Ein Wachstum von 8 Prozent im Jahresvergleich (2018: 195 Millionen Dollar). 

Apples App Store war während der Weihnachtszeit mit 193 Millionen Dollar für rund 70 Prozent der Umsätze verantwortlich. Dies entspricht einem Wachstum von 16 Prozent im Jahresvergleich. Googles Play Store kommt auf 84 Millionen Dollar und einem Wachstum von 2,7 Prozent. Unter Strich haben der App Store sowie der Play Store im vergangenen Jahr ein Rekordjahr hingelegt.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.