Apple Pay könnte in Kürze in Mexiko starten

| 22:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple Pay könnte in Kürze in Mexiko starten. So geht es aus verschiednen Berichten von iPhone-Nutzern aus Mexiko hervor, die in der Lage waren ihre Banregio-Bankkarte in der Apple Wallet-App zu hinterlegen.

Apple Pay schon bald in Mexiko?

In unseren Augen ist Apple Pay in Deutschland schon verhältnismäßig spät gestartet. Allerdings gibt es Anwender, die noch länger warten müssen. So wurde Apple Pay beispielsweise noch nicht offiziell in Mexiko eingeführt. Dies könnte sich jedoch in Kürze ändern.

So berichtet ein Anwender, dass er seine Banregio-Karte zu Apple Wallet hinzufügen könnte, nachdem er die Region seines iPhones auf die USA geändert hatte. Der Überprüfungszweck der Karte konnte zwar angestoßen werden, er funktionierte jedoch nicht, da Apple Pay noch nicht offiziell in Mexiko eingeführt wurde.

Karten von anderen Banken als Banregio konnten der Wallet-App auf dem iPhone nicht hinzugefügt werden. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass „Apple Pay“ in Mexiko beim Start möglicherweise auf Banregio beschränkt ist.

Sollte Apple Pay in Kürze in Mexiko eingeführt werde, wäre es das zweite Land in Lateinamerika, in dem der mobile Apple Bezahldienst angeboten wird. (via 9to5Mac)

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen