5G-iPhones mit mmWave-Unterstützung könnten später kommen

| 15:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple wird seine ersten 5G-fähigen iPhones voraussichtlich im September vorstellen, aber einige Analysten glauben, dass Modelle mit Unterstützung für die sehr schnelle mmWave-Technologie aufgrund von Produktionsherausforderungen und der globalen Gesundheitskrise erst nach Modellen im Sub-6GHz-Bereich auf den Markt kommen werden.

Erhalten die 5G-iPhones unterschiedliche Release-Termine?

Im Dezember letzten Jahres gab der renommierte Analyst Ming Chi Kuo zu verstehen, dass Apple vier neue iPhone-Modelle mit 5G-Chip in der zweiten Jahreshälfte von 2020 auf den Markt bringen wird. Je nach Region sollen die Modelle sowohl sub-6GHz als auch mmWave unterstützen.

Kuo deutete an, dass Modelle mit mmWave in fünf Ländern zum Einsatz kommen könnten. Dazu zählen die USA, Kanada, Japan, Korea und Großbritannien. Auch andere Analysten sind überzeugt, dass Apple vier iPhone 12 Modelle geplant hat. Zwei „normale“ und zwei „Pro“-Varianten. Was 5G betrifft, so wird bisher vermutet, dass nur die „Pro“-iPhones den schnelleren mmWave-Standard unterstützen. Das Sub-6GHz-Spektrum sollen alle neuen iPhones unterstützen.

Entgegen der bisherigen Vermutung könnte Apple zunächst auf den mmWave-Standard komplett verzichten und stattdessen zum Start des iPhone 12 nur auf das Sub-6GHz-Netz setzen. Entsprechende Geräte würden somit später veröffentlicht. Das behauptet zumindest Analyst Jeff Pu von GF Securities. Grund sei eine aufwendigere Technik und eine Unsicherheit, die aufgrund der COVID-19-Pandemie herrscht.

Ebenso sagten die Barclays-Analysten Blayne Curtis und Thomas O’Malley, dass „jüngste Datenquellen“ darauf hindeuten, dass Apple möglicherweise nicht in der Lage ist, mmWave-iPhones in diesem Jahr auszuliefern. Dies deckt sich mit Informationen, die von Susquehanna-Analyst Mehdi Hosseini weitergegeben wurden, der zuvor sagte, dass die mmWave-iPhones erst im Januar 2021 auf den Markt kommen. Goldman Sachs geht derweil davon aus, dass der Release aller iPhone 12 Modelle von September auf November verschoben wird. (via MacRumors)

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.