Facebook startet Messenger Rooms: Videoanrufe mit bis zu 50 Personen – WhatsApp: Videoanrufe in Kürze mit bis zu 8 Personen

| 11:22 Uhr | 0 Kommentare

In Zeiten von COVID-19 nutzen immer mehr Anwender die Möglichkeit der Videotelefonie. Nich nur 1 zu 1 Gespräche werden geführt, auch Gruppen-Videoanrufe sind in unserem Alltag angekommen. Sei es beruflich oder privat, in den letzten Wochen haben immer mehr Nutzer die Möglichkeit ergriffen, Gruppen-Videotelefonate zu führen. Wenn man sich schon nicht direkt treffen kann, dann wenigstens digital. Der gestiegene Bedarf sorgt dafür, dass immer mehr Unternehmen Möglichkeiten schaffen, Gruppen-Videoanrufe zu führen. Nun hat Facebook mit Messenger Rooms eine neue Möglichkeit der Gruppen-Videotelefonie eingeführt. Auch für WhatsApp gibt es in Kürze ein Update.

Facebook startet Messenger Rooms: Videoanrufe mit bis zu 50 Personen 

Blicken wir zunächst auf Facebook Rooms. Facebook schreibt, dass Nutzer per Messenger oder Facebook einen Raum erstellen können und Jedermann eingeladen werden kann, auch wenn er keinen Facebook-Konto besitzt. Zum Start können 8 Anwender einen Raum betreten, das Ganze soll jedoch zeitnah auf 50 Nutzer erweitert werden.

Ein Zeitlimit für einen Raum gibt es nicht. Räume können über den News Feed, Gruppen und Events geteilt werden, so dass es verhältnismäßig einfach ist, einem Raum beizutreten. Zeitnah werden die Entwickler auch eine Möglichkeit schaffen, Räume über Instagram Direct, WhatsApp und Portal zu erstellen.

Anwender die einen Raum eröffnen, entscheiden, wer den Raun sehen kann und wer diesem beitreten kann. Der Ersteller des Raums kann Nutzer entfernen und den Raum abschließen, damit keine weiteren Anwender hineintreten. Sollte ihr die Messenger-App nutzen, so könnt ihr AR-Effekte sowie KI-gestützte Funktionen wie immersive 360 Grad Hintergründe und Stimmungsbeleuchtung nutzen.

WhatsApp: Videoanrufe in Kürze mit bis zu 8 Personen

Vor wenigen Tagen zeichnete sich bereits ab, das WhatsApp ebenfalls die Videotelefonie „aufbohrt“. Nun haben die Facebook-Entwickler bestätigt, dass man in Kürze Gruppen-Telefonie und Gruppen-Videotelefonie mit bis zu acht Anwender nutzen kann.

In der aktuellen WhatsApp-Beta ist diese Neuerung bereits integriert. In Kürze wird die Funktion für alle Nutzer bereit stehen.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.