facebook

Facebook: „Zugriff auf deine Informationen“ – Abruf persönlicher Informationen wird übersichtlicher

| 12:11 Uhr | 0 Kommentare

Facebook hat die Rubrik „Zugriff auf deine Informationen“ überarbeitet und diese übersichtlicher gestaltet. Damit möchte das soziale Netzwerk seinen Anwendern eine komfortablere Möglichkeit mit an die Hand geben, zu erfahren, welche persönlichen Informationen hinterlegt sind. Facebook: „Zugriff auf deine Informationen“ wird übersichtlicher In den letzten Jahren sahen sich Face

Neue Nutzungsbedingungen: WhatsApp äußert sich zu Gerüchten

| 12:03 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass WhatsApp zum 08. Februar neue Nutzungsbedingungen einführen wird. Die entsprechenden Popups tauschen seit wenigen Tagen in der WhatsApp-App auf. Wir in Europa unterliegen dabei anderen Nutzungsbedingungen als z.B. Anwender in den USA. Hierzulade wird WhatsApp keine Daten mit Facebook zu Werbezwecken teilen. Rund um die neuen WhatsApp Nutzun

Facebook warnt Unternehmen: „Wir sind gezwungen die Anti-Tracking-Vorgaben in iOS 14 einzuhalten“

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple wird in Kürze neue Anti-Tracking-Funktionen in iOS 14 einführen. In den letzten Wochen und Monaten hat sich Facebook bereits mehrfach über die anstehende Privatsphäre-Funktion beschwert. Dies endete zuletzt in mehreren Zeitungsanzeigen. Nun poltert das soziale Netzwerk erneut gegen Apple. Facebook warnt Unternehmen Apple äußerte sich erst kürzlich wie folgt zum Sachverha

WhatsApp: 1,4 Milliarden Sprach- und Videotelefonate zu Silvester / Neujahr

| 8:49 Uhr | 0 Kommentare

Der Jahreswechsel 2020/2021 war für viele Menschen anders als das Silvesterfest in den letzten Jahren. Es gab keine Partys und keine Menschenansammlungen. Stattdessen haben sicherlich viele von euch den Silvesterabend in den heimischen vier Menschen verbracht. Dies hatte zur Folge, dass Kommunikations-Apps Hochkonjunktur hatten. WhatsApp mit neuem Rekord in der Silvesternacht

Facebook Mitarbeiter kritisieren Kampagne gegen Apple

| 19:33 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Tagen wettert Facebook verstärkt gegen die neue Anti-Tracking-Funktion von iOS 14. Unter Strich befürchtet das soziale Netzwerk Umsatzeinbußen. Mit Zeitungsanzeigen, Interviews und mit Blogposts kritisiert Facebook Apple. Der Hersteller aus Cupertino hat mittlerweile auf die Kritik von Facebook reagiert und die Wahlfreiheit für Kunden hervorgehoben. Auch die Elec

EFF prangert Facebooks „lächerliche Kampagne“ gegen Apples Anti-Tracking-Funktionen an

| 14:12 Uhr | 0 Kommentare

Die Electronic Frontier Foundation (EFF) hat Facebooks Angriff gegen Apples Anti-Tracking-Initiativen als „lächerliche Kampagne“ bezeichnet. Die Organisation setzt sich für Grundrechte im Informationszeitalter ein. Überwiegend arbeitet die EFF vor Gerichten. Daneben betreibt sie Öffentlichkeitsarbeit. Wie die EFF nun erklärt, fügt nicht etwa Apples Handeln den klein

Apple reagiert auf Facebook-Kritik: „Wahlfreiheit für Nutzer“

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Man merkt Facebook die Sorgen rund um Apples neue Anti-Tracking-Funktionen an. In den letzten Wochen hatte sich der Social-Media-Konzern mehrfach über Apples anstehende Privatsphäre-Funktion beschwert, was zuletzt in mehreren großen Zeitungsanzeigen mündete. Jetzt meldet sich Apple zu Wort und erklärt, dass die neuen Optionen zur Aktivitätsverfolgung den Nutzern etwas bieten, w

Facebook feuert weiter gegen Apple: „Gewinn statt Datenschutz“

| 20:59 Uhr | 1 Kommentar

Facebook hat große Sorgen, dass die Einführung der Anti-Tracking-Funktion von iOS 14 (wurde auf Anfang 2021 verschoben) massive Auswirkungen auf die Werbeeinnahmen des sozialen Netzwerk hat. In den letzten Wochen hatte Facebook dies mehrfach angedeutet. Am heutigen Tag startet das Unternehmen eine groß angelegte Kampagne gegen Apple. Nachdem wir euch bereits im Laufe des Tages

Facebook attackiert Apple mit Zeitungsanzeigen

| 16:32 Uhr | 0 Kommentare

Facebook ist alles andere als ein Fan von Apple. Das zeigt das Unternehmen bei jeder Gelegenheit. Und so verwundert es nicht, dass wir es heute gleich mit zwei Seitenhieben gegen Apple von dem Social-Media-Konzern zu tun haben. Zunächst äußerte sich Facebook zu den aktuellen Entwürfen für eine neue Gesetzgebung, die unter anderem Apples App Store ins Visier nimmt. So gibt ein F

Apple bestätigt Verpflichtung zur Transparenz bei der Nachverfolgung von Apps

| 14:13 Uhr | 0 Kommentare

Apple plant für iOS 14 die Einführung einer neuen Transparenzfunktion zur Verfolgung von Apps (App Tracking Transparency – ATT). Die Funktion wird die Benutzer wissen lassen, wann Unternehmen sie über Apps und Webseiten hinweg verfolgen wollen. Nach dem Aufschrei von Entwicklern wie Facebook, die sich überrumpelt fühlten, verzögerte Apple die Implementierung. Nun bekräfti

»