whatsapp

WhatsApp führt Gruppen-Anrufe für iOS ein

| 18:15 Uhr | 1 Kommentar

Wie die WhatsApp-Experten von WABetaInfo berichten, können iPhone-Nutzer nun mehrere Kontakte gleichzeitig anrufen. Bisher war es nur möglich mit einer Person zur selben Zeit zu sprechen. Das Update wird serverseitig aktiviert und ist für die ersten Nutzer bereits verfügbar. Gruppen-Anrufe für iOS Laut einem Tweet von WABetaInfo werden derzeit Gruppen-Anrufe für die WhatsApp-V

WhatsApp: Blockierte Kontakte werden derzeit nicht komplett blockiert

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Spezialisten von WABetaInfo informieren, dass sich bei WhatsApp ein Fehler eingeschlichen hat. So wird derzeit die „Blockieren“-Funktion nicht konsequent umgesetzt, so dass vereinzelt Profil-Informationen auch für blockierte Kontakte angezeigt und Nachrichten zugestellt werden. WhatsApp ignoriert Blockade In den sozialen Medien häufen sich momentan die Beschwerden über ein

WhatsApp Update: ab sofort könnt ihr Account-Informationen und -Einstellungen anfordern

| 9:22 Uhr | 3 Kommentare

Im vergangenen Monat hatte Whatsapp seine Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien dort, wo die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft tritt, aktualisiert. Gleichzeitig kündigte das Unternehmen an, dass ihr zukünftig eure Account-Informationen und -Einstellungen anfordern könnt. Dies ist ab sofort der Fall. WhatsApp: Account-Informationen und -Einstellungen können

WhatsApp erhält großes Update: neue Funktionen für Gruppen

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp hat ein großes Update für seinen gleichnamigen Messenger angekündigt. Die Neuerungen sollen noch heute für Android- und iPhone-Benutzer zur Verfügung gestellt werden. WhatsApp: neue Funktionen für Gruppen Gruppen nehmen bei WhatsApp eine immer größere Rolle ein. Gefühlt ist jeder WhatsApp-Nutzer in diversen Gruppen vertreten (von der Schule, über den Kindergarten, Fam

WhatsApp: Anwender werden aufgefordert Mindestalter zu bestätigen – 65 Milliarden verschickte Nachrichten pro Tag

| 19:06 Uhr | 0 Kommentare

Seit Ende April steht offiziell fest, dass WhatsApp das Mindestalter für den Messenger in Europa auf 16 Jahre anheben wird. Nun hat der Messenger damit begonnen, seine Nutzer aufzufordern das entsprechende Mindestalter zu bestätigen. Darüberhinaus haben wir noch für die Statistik-Freunde unter euch ein paar interessante Zahlen. WhatsApp: Anwender werden aufgefordert Mindestalt

Schwarzer Punkt lässt iMessage, WhatsApp und Co. abstürzen

| 14:15 Uhr | 0 Kommentare

Dieser Tag geistert ein schwarzer Punkt durchs Internet, der verschiedene Messenger-Dienste, wie iMessage und WhatsApp zum Absturz bringen. Sowohl iPhone als auch Android-Geräte scheinen betoffen. Schwarzer Punkt lässt iMessage, WhatsApp und Co. abstürzen Eigentlich ist es nicht nur ein schwarzer Punkt, der euren Messenger zum Absturz bringt, sondern ein schwarzer Punkt, einge

WhatsApp Update: verbesserte Bild-in-Bild-Funktionen – neue Features für Gruppenadmins

| 10:46 Uhr | 1 Kommentar

In der Nacht zu heute haben die WhatsApp Entwickler ihrem Messenger ein Update verpasst. Dieser kann ab sofort in Version 2.18.51 aus dem App Store geladen werden. Drei Neuerungen werden aufgelistet. Bild-in-Bild-Funktionen für weitere Videos Bereits mit einem anderen Update wurde die Bild-in-Bild Funktion für YouTube-Videos ermöglicht. Gleiches gilt nun für Instagram- und Fac

WhatsApp Gründer Jan Koum verlässt Facebook – Differenzen beim Thema Datenschutz

| 12:55 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp gehört hierzulande zu den Messengern, die von Anwendern am häufigsten genutzt werden. Über 1,5 Milliarden Menschen setzen weltweit aktiv auf den Messenger-Dienst. Beeindruckende Zahlen für ein Unternehmen, welches erst 2009 gegründet wurde. Vor Jahren wurde WhatsApp von Facebook übernommen und nun verlässt WhatsApp-Mitbegründer Jan Koum aufgrund von Differenzen beim Th

WhatsApp: Mindestalter wird in Europa auf 16 Jahre angehoben

| 17:32 Uhr | 5 Kommentare

Vor wenigen Tagen war es nur ein Gerücht, nun wurde von WhatsApp offiziell bestätigt, dass das Mindestalter zur Nutzung des Messengers auf 16 Jahre angehoben wird. Bis dato lag das Mindestalter bei 13 Jahren. Ob diese Veränderung im Alltag jedoch zu einer Veränderung führen wird, bleibt abzuwarten. WhatsApp: Mindestalter wird auf 16 Jahre angehoben WhatsApp gehört hierzulande

WhatsApp: Messenger künftig offenbar erst ab 16 Jahren erlaubt

| 19:36 Uhr | 1 Kommentar

WhatsApp hat weltweit über 1,5 Milliarden Nutzer. Bald könnte das Unternehmen einen Teil dieser Nutzerschaft ausschließen, wenn das Mindestalter auf 16 Jahre angehoben wird. Dies berichten zumindest die in der Regel gut informierten WhatsApp-Experten von WABetaInfo. Neues Mindestalter für WhatsApp Bereits am 25. Mai 2018 könnten neue AGBs von WhatsApp in Kraft treten. Die größ

»