whatsapp

WhatsApp: archivierte Chats bleiben nun archiviert und stummgeschaltet

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp hat seine Archiv-Funktion überarbeitet, um einen besseren Überblick über eure Chats zu bereiten. Kurzum: Archivierte Chats bleiben archiviert und stummgeschaltet, wenn ihr innerhalb des archivierten Chats eine neue Nachricht erhaltet. WhatsApp: archivierte Chats bleiben nun archiviert und stummgeschaltet Mit dem neuesten Update löst WhatsApp ein bekanntes Problem: Die

WhatsApp testet Unterstützung für höhere Bild-Upload-Qualität

| 15:22 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp testet derzeit eine neue Funktion, dank der Fotos in höherer Qualität verschickt werden können. Momentan werden die Schnappschüsse stark komprimiert bevor sie mit dem Messenger verschickt werden, was ihre Qualität deutlich reduziert. Nachdem sich bereits in der Android-Version von WhatsApp eine Option für den Versand von Fotos in höherer Qualität gezeigt hatte, zieht n

Neue WhatsApp-Beta für iOS ermöglicht Multi-Device-Support für weitere Tester

| 18:33 Uhr | 0 Kommentare

Knapp zwei Wochen nachdem WABetaInfo entdeckt hatte, dass die Multi-Device-Kompatibilität für WhatsApp kommt, veröffentlicht die Plattform nun die Version 2.21.150.11 für iOS, womit weitere Beta-Tester ab sofort die neue Funktion testen können. WhatsApp auf mehreren Geräten Wie wir euch bereits berichtet haben, arbeitet WhatsApp an einer Multi-Device-Unterstützung, die eine Nu

WhatsApp 2.21.140 ist da: verbesserte Gruppenanrufe und mehr

| 11:03 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hatte WhatsApp verschiedene Neuerungen angekündigt. So gibt es beispielsweise mehrere Verbesserungen für Gruppenanrufe. Nun legt WhatsApp für die Neuheiten auch softwareseitig den Grundstein und hat Version 2.21.140 seines Messengers veröffentlicht. WhatsApp 2.21.140 steht als Download bereit WhatsApp hat ein paar spannende Verbesserungen in der Pipeline. So

WhatsApp: Nutzer können jetzt zu WhatsApp Gruppenanrufen dazustoßen

| 15:51 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp hat am heutigen Tag bekannt gegeben, dass das Unternehmen eine neue Funktion in den gleichnamigen Messenger implementiert. Ab heute fügt WhatsApp den Gruppenanrufen eine neue Funktion hinzu, die es einfacher macht, an Gruppenanrufen teilzunehmen, auch wenn man den Start verpasst. Nutzer können dem Anruf ab sofort jederzeit beitreten, den Anruf verlassen und wieder dazu

WhatsApp auf mehreren Geräten: Startschuss für den Test der „Multi Device“-Beta

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie wir euch bereits berichtet haben, arbeitet WhatsApp derzeit an einer „Multi Device“-Unterstützung, die eine gleichzeitige Nutzung des Chat-Dienstes auf mehreren Geräten ermöglicht. Wie WhatsApp informiert, kann diese neue „Freiheit“ nun getestet werden. Bei der Gelegenheit erklären die Entwickler auch, wie neue Sicherheitsfunktionen die Privatsphäre der Nutzer schütze

WhatsApp-Beta: Neue Funktionen bei Gruppenanrufen

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Eine Reihe von Funktionen wurden in der neuesten Beta von WhatsApp entdeckt. Die in der Beta getesteten Funktionen sollen den Nutzern der Messaging-App in zwei Bereichen Verbesserungen der Nutzungsqualität bieten. So wird es unter anderem in Zukunft einfacher werden, einem Gruppenanruf beizutreten. Zudem können Nutzer bald einfacher eine fälschliche Sperrung ihres Kontos überpr

WhatsApp: neue Option zur einmaligen Betrachtung von Fotos und Videos in Planung

| 12:33 Uhr | 0 Kommentare

WhatsApp hat in den letzten Jahren verschiedene kleinere und größere Neuerungen im gleichnamigen Messenger implementiert. Nun ist eine neue Funktion in Planung, die euch eine Option bietet, dass Fotos von Videos von eurem „Gegenüber“ nur einmalig betrachtet werden können. WhatsApp: neue Option zur einmaligen Betrachtung von Fotos und Videos in Planung Selbstlöschende Nachricht

WhatsApp bestätigt Multi-Device-Support und deutet zukünftige iPad-App an

| 19:22 Uhr | 1 Kommentar

In einem Interview mit WABetaInfo bestätigte Facebook-CEO Mark Zuckerberg, dass WhatsApp bald die erwartete Multi-Device-Unterstützung ausrollen wird. Das Feature soll es Nutzern ermöglichen, ihr WhatsApp-Konto auf bis zu vier verschiedenen verknüpften Geräten zu nutzen, auch wenn ihr Haupt-Smartphone nicht mit dem Internet verbunden ist. Mehrere Geräte mit WhatsApp nutzen Mar

WhatsApp: keine Funktionseinschränkungen für Anwender, die die neuen Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren

| 11:45 Uhr | 0 Kommentare

Die Einführung der neuen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien hat sich WhatsApp vermutlich auch etwas „geschmeidiger“ vorgestellt. Ursprünglich sollten diesen bereits im Februar dieses Jahres in Kraft treten, wurden dann allerdings auf den 15. Mai verschoben. Dieser Termin ist mittlerweile verstrichen, und zahlreiche Nutzer dürften den neuen Bestimmungen bislang noch

»