Bericht: Angeführt vom iPad wird der Tablet-Markt im zweiten Quartal 2020 sprunghaft ansteigen

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Einem neuen Bericht von Digitimes Research zufolge wird der weltweite Tablet-Absatz im zweiten Quartal 2020 um 45,5 Prozent gegenüber dem Vorquartal und um 9,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr steigen. Zu verdanken sei dies einer Erholung der chinesischen Lieferkette und einer erhöhten Nachfrage nach E-Learning-Tablets. Dabei soll insbesondere das iPad bei den Kunden hoch im Kurs stehen.

Aufschwung für den Tablet-Markt

Die Coronakrise hat natürlich auch den Tablet-Markt getroffen. Wie Digitimes Research berichtet, war der Gesamtabsatz im ersten Quartal 2020 im Vergleich zum Vorjahr um 33,6 Prozent auf 24,7 Millionen Einheiten zurückgegangen. Dabei soll sich Apple in dieser Zeit am besten geschlagen haben. Samsung folgte auf dem zweiten Platz, gefolgt von Huawei, Lenovo und Microsoft. Amazon fiel im ersten Quartal aus den Top 5 heraus.

Für das zweite Quartal wird eine deutliche Absatzsteigerung für den Tablet-Markt erwartet. So wird ein Anstieg in Höhe von 45,5 Prozent prognostiziert. Zu beachten ist an dieser Stelle, dass es sich hier auch um eine Erholung gegenüber dem Rückgang im Vorquartal handelt. Dennoch wird es einen generellen Aufschwung geben, da die neuen Arbeit- und Lernsituationen, die aufgrund der COVID-19-Gegebenheiten herrschen, einen verstärkten Einsatz von Tablets erfordern. So arbeiten und lernen nun mehr Menschen von zu Hause aus und nutzen dabei die mobile Technik. Dabei zahlt sich für Apple aus, dass das Unternehmen in den letzten Jahren umfangreiche Lösungen für das Unternehmensumfeld und Lernsysteme aufgebaut hat.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.