Apple unterstützt Hersteller von COVID-19-Testkits mit 10 Millionen Dollar

| 17:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat angekündigt, dass das Unternehmen 10 Millionen Dollar aus seinem „Advanced Manufacturing Fund“ an COPAN Diagnostics vergibt. Das US-Unternehmen ist unter anderem für die Herstellung von Entnahmekits für Coronavirus-Proben bekannt. Die Investition wird COPAN Diagnostics dabei unterstützen, die Produktion auf mehr als eine Million Kits pro Woche zu steigern.

Apple unterstützt Testkit-Herstellung

In der Vergangenheit hat Apple den „Advanced Manufacturing Fund“ genutzt, um in US-Unternehmen zu investieren, die in direktem Zusammenhang mit seiner Lieferkette stehen, wie z.B. den Gorilla Glass Hersteller Corning oder Finisar – der VCSEL Laserhersteller, dessen Komponenten Teil des Face ID TrueDepth Kamerasystems sind. Nun hat sich Apple entschieden, dass die Unterstützung derzeit am besten bei Unternehmen aufgehoben ist, die im Kampf gegen COVID-19 große Beiträge beisteuern. So auch COPAN Diagnostics, wie Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple, erklärt:

„COPAN ist einer der weltweit innovativsten Hersteller von Probenentnahmekits für COVID-19-Tests, und wir freuen uns über die Partnerschaft mit COPAN, damit sie expandieren können, während wir daran arbeiten, dieses für unsere Nation entscheidende Problem anzugehen. Ich könnte nicht stolzer auf unsere Teams sein, die ihre ganze Energie, Leidenschaft und ihren Innovationsgeist in die Unterstützung der COVID-19-Bekämpfung in unserem Land eingebracht haben“.

COPAN Diagnostics ist ein globaler Anbieter auf dem Gebiet der Probensammlung und -konservierung für die Diagnostik von Infektionskrankheiten. Die Probenentnahme-Kits des Unternehmens haben die Diagnostikbranche grundlegend weiterentwickelt und spielen eine entscheidende Rolle im COVID-19-Testverfahren.

Apple hatte schon früh eine Vorreiterrolle bei der Pandemie-Hilfe übernommen und weltweit Ressourcen wie Masken, Schutzschilde, finanzielle Unterstützung und vieles mehr gespendet. Eines der größten Projekte ist hierbei die Partnerschaft mit Google, bei der eine einheitliche Schnittstelle zur Kontaktmessung entwickelt wurde, auf die COVID-19-Apps der Gesundheitsbehörden zugreifen können.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 12 (Pro) bestellen

ohne Vertrag im Apple Online Store

iPhone 12 (Pro) bei der Telekom
iPhone 12 (Pro) bei Vodafone
iPhone 12 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 12 vorbestellen